DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Früher hat uns sexy Rachel Stevens über Hodenkrebs aufgeklärt. Heute müssen nichts ahnende Passanten Jake Vales Sack berühren

09.04.2015, 20:29

April ist Testicular Cancer Awareness Month, in dem weltweit für das Thema Hodenkrebs sensibilisiert werden soll. Mann muss wissen: Es könnte jeden treffen. Wenn man die Krankheit aber früh erkennt, lassen sich 99 Prozent der Fälle erfolgreich behandeln. Deshalb: Greift euch an die Eier, Jungs, und tastet euch vorsichtig ab. Vor ein paar Jahren zeigte uns S-Club-7-Star Rachel Stevens wie das geht:

Motivierend, oder?

Heute macht in den USA: Komiker Jack Vale für die Sache mobil. Und zwar indem er Passanten ein Paar (erschreckend echt aussehende) Silikon-Hoden betasten lässt. Hmm.

Nice.

(obi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Ex-Stabhochspringer Tim Lobinger: «Im Februar sagten mir die Ärzte, der Tod rücke näher»

Als er 2003 in Birmingham Weltmeister wurde, wog Tim Lobinger 85 Kilogramm. Nun wiegt der deutsche Stabhochspringer auf seine 1,93 Meter nur noch gerade 66 Kilo – Schuld ist seine Krebs-Erkrankung. Jetzt sprach der dreifache Vater in einem Bild-Interview offen darüber, dass sein Leben wohl bald zu Ende geht: «Heilung wird es bei mir nicht mehr geben. Mein Krebs ist zu aggressiv.» Die Gespräche mit seinen Kindern seien besonders hart gewesen: «Sie wissen, wie schlecht es um mich steht.»

Zur Story