Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Oh-oh!

Ben Stiller will unbe-unbedingt im «Chippendales»-Film mitmachen



Der US-amerikanische Schauspieler Ben Stiller als Derek Zoolander in einer Szene des Filmes 'Zoolander'.  Die schrille Komoedie um das strohdumme Fotomodell Zoolander, in der Stiller auch noch als Ko-Autor, Regisseur und Produzent engagiert war, kommt am 27. Dezember 2001 in die deutschen Kinos. (AP Photo/UIP) --zu APD4660--

Bild: AP UIP

Der Schauspieler verhandelt über eine Rolle in dem Tanzfilm «I am Chippendales». Der Streifen erzählt die Geschichte der Gründung der berühmten Männertanzgruppe in den Siebziger Jahren. 

Wer jetzt Angst hat, Ben Stiller würde sich vor laufender Kamera ausziehen, hat nochmals Glück gehabt. Der «Zoolander» würde «nur» den Choreographen Nick de Noia spielen, der die «Chippendales» mitgründete und sie weltweit bekanntmachte. Phu!

(sim/sda)​

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Erst Grimme-Preis für TV-Schalk, dann singen für Zürcher Musikfans

Klaas Heufer-Umlauf ist besser bekannt als der Kleinere von «Joko & Klaas». Doch Klaas ist obenauf, seit er mit seinem Kollegen mit einem der prestigeträchtigen Grimme-Preisen ausgezeichnet wurde: Die satirische Late-Night-Show «NEO MAGAZIN» und das bunte Format «Circus HalliGalli» sind demnach die besten Unterhaltungsshows.

Was nicht alle seine Zuschauer wissen: Der 30-Jährige ist auch Sänger. Er hat mit Mark Tavassol, dem Gitarristen und früheren Bassisten der Band Wir …

Artikel lesen
Link zum Artikel