Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit Gift

FILE - In this May 6, 2013 file photo, Kanye West and Kim Kardashian attends The Metropolitan Museum of Art's Costume Institute benefit celebrating

Bild: Charles Sykes/Invision/AP/Invision

Wissen Sie, was Kanye West seiner Kim zur Trauung schenkt? Ein Tipp: Das Geschenk geriet dank Günther Wallraff kürzlich unter Ekel-Verdacht



Kanye West schenkt seiner Kim zur Hochzeit zehn Restaurants. Aber nicht irgendwelche. Er schenkt ihr zehn «Burger King»-Restaurants. 

Die Franchiseunternehmen sollen sich gemäss Liberty Voice in Italien, Frankreich und England befinden – also nicht in Deutschland, wo unlängst Investigativ-Dino Günther Wallraff in der RTL-Sendung «Team Wallraff» in gewissen Fillialen Laborwerte «wie in einer Toilette» nachwies.

Kanye West selbst besitzt mehrere Fillialen der Fastfood-Kette «Fatburger».

(tog)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Country-Legende und Profi-Kiffer Willie Nelson will Gras-Verkaufskette eröffnen

Willie Nelson: Singer-Songwriter, Musiker, Gitarrist, Steuerhinterzieher, Author, Dichter, Aktivist, Aushängeschild des Outlaw-Country und allgemein kultiger alter Siech – ebendieser will nun im zarten Alter von 81 Jahren eine eigene Cannabis-Linie kreieren und in einer eigens dafür lancierten Verkaufskette an den Kiffer bringen. 

«Willie's Reserve» heisst das gute Zeug und laut Markensprecher Michael Bowman wurde es «von Willie und seiner Familie entwickelt und soll deren Fokus …

Artikel lesen
Link zum Artikel