Hooligans
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Basler HOOLS

Zwei der gesuchten Hooligans. Bild: Staatsanwaltschaft Basel-Stadt

Internetfahndung

Basler Staatsanwaltschaft stellt verpixelte Bilder von Hooligans ins Netz

Die Basler Staatsanwaltschaft hat sechs verpixelte Fotos von Hooligans im Internet veröffentlicht. Ab Ende Mai werden die Fotos von nicht ermittelten Tätern unzensiert publiziert. 



Die Basler Staatsanwaltschaft hat am Montag sechs verpixelte Fotos von Fussballanhängern im Internet veröffentlicht, die sich Anfang Oktober 2013 beim Spiel FC Basel gegen FC Schalke 04 gewalttätige Auseinandersetzungen geliefert haben. Mehrere Personen waren bei den Ausschreitungen verletzt worden. 

Die Basler Staatsanwaltschaft rief vor einer Woche die Hooligans auf, sich zu melden, ansonsten würden deren Bilder veröffentlicht. Nun sind die Männer gepixelt im Internet zu sehen. Ab Ende Mai werden die Fotos von nicht ermittelten Tätern ungepixelt publiziert, schreibt die Staatsanwaltschaft weiter.  (whr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Verletzte bei Belgrad-Fanmarsch in Bern ++ Polizei feuert Warnschüsse ab

Gewalt hat am Mittwochabend den Fanmarsch von Serben in Bern überschattet. Vor und nach dem Spiel der BSC Young Boys gegen Roter Stern Belgard kam es in der Innenstadt zu Auseinandersetzungen. Fünf Menschen wurden verletzt. Ein Polizist feuerte mehrere Warnschüsse ab.

Mehrere Hundert Belgrad-Anhänger waren gegen 18 Uhr von der Innenstadt in Richtung Stadion unterwegs. Vor der Lorrainebrücke wurde mindestens eine Personen tätlich angegriffen, wie die Berner Kantonspolizei in der Nacht auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel