DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Geiselnahme in Hotel in Mali beendet



Das Militär in Mali hat nach eigenen Angaben in der Nacht zum Samstag die Geiselnahme in einem Hotel im Zentrum des Landes beendet. Der Einsatz sei «beendet» und die Angreifer seien aus dem Hotel «vertrieben» worden, sagte ein Vertreter der Armee am Samstagmorgen.

Ein weiterer Vertreter bestätigte die Angaben. «Es ist vorbei.»

Die Angreifer hatten am Freitagmorgen zunächst einen Militärstützpunkt angegriffen. 

Nach einem Gefecht mit malischen Soldaten verschanzten sie sich dann in dem bei westlichen Ausländern beliebten Hotel «Byblos» in der Stadt Sévaré, das auch von UNO-Mitarbeitern genutzt wird. Nach Einschätzung von Soldaten und Einwohnern war es womöglich ein Versuch, westliche Hotelgäste zu entführen.

Bei Gefechten zwischen den Angreifern und der Armee im Zuge der Erstürmung des Hotels und der Geiselnahme wurden nach Angaben des Militärs mindestens acht Menschen getötet, die Regierung sprach von sieben Toten. Ob es im Zuge der Befreiung des Gebäudes weitere Opfer gab, blieb zunächst unklar. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Parmelin trifft japanischen Premierminister Yoshihide Suga

Bundespräsident Guy Parmelin hat in Tokio den japanischen Premierminister Yoshihide Suga getroffen. Suga sei bereit, Möglichkeiten zur Verbesserung des aktuellen Freihandelsabkommens auszuloten, sagte Parmelin am Samstagmorgen in einer Video-Schaltung.

Die Volkswirtschaften der beiden Länder seien stark miteinander verbunden. Es war das erste offizielle Treffen Parmelins anlässlich seines Aufenthalts in Japan. Die am Freitag geplanten Treffen mit Japans Kaiser Naruhito und Aussenminister …

Artikel lesen
Link zum Artikel