DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So dreist beklaut man in Schweden einen Lastwagen während der Fahrt



Der schwedischen Transportfirma PostNord reichte es. Schon mehrmals waren auf der Fahrt zwischen Stockholm und Göteborg Güter aus Lastwagen verschwunden. Vor allem Computer und Smartphones fehlten, insgesamt Waren im Wert von 2,5 Millionen Schwedischen Kronen (knapp 300'000 Franken). Die Diebe, so wurde allmählich klar, mussten jeweils während der Fahrt zugeschlagen haben – aber wie?

Darauf installierte die Firma Überwachungskameras im Laderaum. Und siehe da: Die Leute von der PostNord-Security konnten in Echtzeit zuschauen, wie zwei Männer in den mit 80 Kilometer pro Stunde fahrenden Lastwagen eindrangen und sich seelenruhig selbst bedienten. Wie sie das taten, zeigt das Video der versteckten Kamera: 

Nachdem PostNord einige Überfälle beobachtet hatte, richtete die Firma eine Falle ein: Der Lastwagen wurde mit leeren Behältern beladen, zugleich wurde die Polizei informiert. Mit Erfolg: Vier Diebe tappten in die Falle und wurden verhaftet. 

(dhr)

Sattelschlepper in Schräglage

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Donald Trump: Hört ihm wieder zu

Donald Trump einfach zu ignorieren, ist keine Lösung. Es ist naiv und fahrlässig. Denn er steht für eine Ideologie, der ein grosser Teil der Gesellschaft in den USA folgt.

Die Ruhe ist schön. Sie tut gut. Seit Joe Biden Präsident der Vereinigten Staaten ist, kommen verlässliche Nachrichten aus dem Weissen Haus. Verlässlich, weil sie klar sind und in Schrift und Form einer Demokratie entsprechen. Bidens Politik kritisch sehen, sie nicht gut finden oder hinterfragen ist damit nicht ausgeschlossen und ebenso Teil einer funktionierenden Demokratie.

Ebenso verlässlich werden die sozialen Medien vom Kommunikationsteam Bidens bespielt. Mal ein bisschen lustig, wie mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel