wechselnd bewölkt-1°
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
EU

Ostsee-Fähre läuft vor Finnland auf Grund – keine Verletzten

A view of the Viking Line cruise ship Viking Grace, run aground with passengers on board, south of Mariehamn, Finland, Saturday, Nov. 21, 2020. A Baltic Sea ferry with 331 passengers and a crew of 98  ...
Die «Viking Grace» auf Grund.Bild: keystone

Gestrandete finnische Ostsee-Fähre nimmt Weiterfahrt auf

22.11.2020, 15:52

Eine mit 429 Menschen an Bord gestrandete finnische Ostsee-Fähre ist am Sonntag wieder in See gestochen. Die «Viking Grace» habe das Fährterminal der Stadt Mariehamn auf der finnischen Inselgruppe Åland verlassen und sei nach Genehmigung durch örtliche Behörden in Richtung der Stadt Turku auf dem Festland unterwegs, teilte der Betreiber mit. Dort sollte das Schiff in einer Reparaturwerft inspiziert werden.

Die «Viking Grace» war am Samstag mit 331 Passagieren und 98 Besatzungsmitgliedern auf dem Weg von der schwedischen Hauptstadt Stockholm in das südfinnische Turku unterwegs, als sie in der Nähe des Hafens von Mariehamn auf Grund gelaufen war. Verletzte gab es laut der Reederei Viking Line nicht. Die Insassen mussten die Nacht auf der Fähre verbringen, bevor diese am Sonntagmorgen von Schlepper-Schiffen zum nahe gelegenen Kai gezogen worden war.

Die «Viking Grace» sitzt fest, die Passagiere müssen über Nacht an Bord bleiben.
Die «Viking Grace» sitzt fest, die Passagiere müssen über Nacht an Bord bleiben.Bild: keystone

Nach Angaben der Reederei reiste ein Teil der Passagiere auf der «Viking Grace» zum finnischen Festland nach Turku weiter. Reisende, die zur Inselgruppe Åland wollten, verliessen in Mariehamn das Terminal. Die restlichen Insassen würden mit einer weiteren Fähre nach Stockholm gebracht.

Es sehe danach aus, dass ein starker Windstoss die Fähre in Richtung Küste getrieben habe, wo sie auf Grund gelaufen war, sagte Jan Hanses von der Reederei dem Rundfunksender Yle. Genauere Angaben zur Unfallursache gab es zunächst nicht. Taucher hatten den Boden des Schiffes untersucht und zunächst weder Schäden noch Lecks festgestellt.

Die «Viking Grace» wurde 2012 gebaut und kann bis zu 2800 Passagiere transportieren. Bereits im September war ein Schiff der Reederei vor der Inselgruppe auf Grund gelaufen. Damals waren rund 280 Menschen an Bord, auch hier wurde niemand verletzt. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Unwetter zerstört Luxusjachten – auch Berlusconis Schiff

1 / 23
Unwetter zerstört Luxusjachten – auch Berlusconis Schiff
quelle: ap/ap / antonio calanni
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Luxusyacht brennt komplett aus – und sinkt vor Sardinien

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
18-jährige Kanadierin spielt zum ersten Mal Lotto und knackt Millionen-Jackpot

In Kanada hat eine 18-jährige Studentin zum ersten Mal im Leben einen Lottoschein ausgefüllt – und direkt einen Jackpot von 48 Millionen Dollar gewonnen. Juliette Lamour aus Sault Ste. Marie in Ontario hatte das Lotterielos auf Vorschlag ihres Grossvaters gekauft.

Zur Story