DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Überraschung am Filmfestival: Hauptpreis in San Sebastián geht nach Island

27.09.2015, 00:2527.09.2015, 09:06

Das Jugenddrama «Sparrows» (Spatzen) des Isländers Runar Runarsson hat überraschend den Hauptpreis der Goldenen Muschel für den besten Film beim internationalen Filmfestival in San Sebastián gewonnen. Dies gab die Jury am Samstag auf der Abschlussgala bekannt.

Goldene Muschel für Runar Runarsson.&nbsp;<br data-editable="remove">
Goldene Muschel für Runar Runarsson. 
Bild: EPA/EFE

Das Drama handelt vom Eintritt eines 16-jährigen Jugendlichen in die Welt der Erwachsenen. Es spielt in einem isländischen Dorf, das unter der Finanzkrise in dem Inselstaat zu leiden hat. Insgesamt 18 Filme hatten am Hauptwettbewerb teilgenommen.

Trailor des Siegerfilms «Sparrows».
YouTube/Nimbus Film

Der Belgier Joachim Lafosse erhielt mit seinem Film «Les Chevaliers Blancs» (Die weissen Ritter) die Silberne Muschel für die beste Regie. Der Argentinier Ricardo Darín und der Spanier Javier Cámara wurden für ihre Rollen im Film «Truman» des Katalanen Cesc Gay als beste männliche Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Yordanka Ariosa.<br data-editable="remove">
Yordanka Ariosa.
Bild: Getty Images Europe

Die Kubanerin Yordanka Ariosa erhielt die Silberne Muschel für die beste weibliche Hauptrolle in «El Rey de La Habana» (Der König von Havanna) des Spaniers Agustí Villalonga.

Das Festival in der baskischen Metropole zählt – neben Berlin, Venedig und Cannes – zu den grossen Filmfestspielen in Europa. Bei der diesjährigen Ausgabe hatte es unter den gezeigten Filmen keine klaren Favoriten gegeben. Grosse Hollywoodstars waren dem Festival weitgehend ferngeblieben. (kad/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Siebenfache Mordanklage nach Bluttat bei US-Parade – Kind verlor beide Eltern

Nach der Bluttat bei einer Parade zum US-Nationalfeiertag in einem Vorort von Chicago ist der mutmassliche Todesschütze wegen Mordes in sieben Fällen angeklagt worden. «Dies sind nur die ersten von vielen Anklagen», sagte der Staatsanwalt des Bezirks Lake County, Eric Rinehart, am Dienstagabend (Ortszeit) in der Kleinstadt Highland Park.

Zur Story