International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dämpfer für Salvini bei Regionalwahl in Italien



Italiens Oppositionsführer Matteo Salvini ist mit seiner rechtspopulistischen Lega bei einer wichtigen Regionalwahl in Italien gescheitert. Dies geht aus Hochrechnungen hervor.

epa08042052 Italian Lega party's Secretary, Matteo Salvini, attends the Raiuno Italian program 'Porta a porta' conducted by Italian journalist Bruno Vespa, in Rome, Italy, 03 December 2019.  EPA/MAURIZIO BRAMBATTI

Die Hochrechnungen sehen nicht gut aus für Salvini. Bild: EPA

In der Emilia-Romagna kam der Mitte-links-Kandidat der Sozialdemokraten, Stefano Bonaccini, laut einer Hochrechnung für den Sender La7 am Sonntag auf 51,8 Prozent der Stimmen. Die Lega-Kandidatin Lucia Borgonzoni unterlag demnach mit 41,5 Prozent. Weitere Hochrechnungen sprachen von 48 zu 45 Prozent.

Die Wahl in der Region gilt als wichtiger Test für die angeschlagene Regierung in Rom aus Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten, da die Emilia-Romagna seit jeher in linker Hand ist. Ein Verlust an die Lega wäre ein schwerer Schlag für die Regierung des parteilosen Premierministers Giuseppe Conte und würde die unbeliebte Koalition weiter schwächen.

Grosse Enttäuschung

Offizielle Ergebnisse werden erst im Laufe des heutigen Montags erwartet. Sollte sich der Ausgang bestätigen, wäre es eine grosse Enttäuschung für Oppositionschef Salvini. Er hatte bei der Wahl auf einen Sieg gehofft, um seinen Machtanspruch auf nationaler Ebene zu untermauern. Er sprach nach Veröffentlichung der Hochrechnungen von einem «offenen Rennen».

Zeitgleich wurde auch in Kalabrien gewählt, wo sich laut Hochrechnungen die Mitte-rechts-Kandidatin der Partei Forza Italia, Jole Santelli, klar durchsetzte. Sie bekam laut Hochrechnung von La7 53,2 Prozent der Stimmen, der Mitte-links-Kandidat 30,7 Prozent.

Die Fünf-Sterne-Bewegung musste bei beiden Wahlen laut Hochrechnungen schwere Schlappen einstecken. In der Emilia-Romagna bekam die einst als Protestbewegung gegründete Partei demnach nur 4,4 Prozent der Stimmen. Angesichts des drohenden Desasters war Aussenminister Luigi Di Maio bereits letzte Woche vom Posten als Parteichef zurückgetreten.

Schwere Schlappe

Die Koalition aus Sternen und Sozialdemokraten regiert seit September 2019. Die beiden ungleichen Parteien hatten sich zusammengeschlossen, nachdem der damalige Innenminister Salvini das vorherige Bündnis mit den Sternen aufgekündigt hatte. Beide Parteien kämpfen mit internen Streitigkeiten und schlechten Umfragewerten und haben bei mehreren Regionalwahlen schwere Schlappen hinnehmen müssen. Bei der Parlamentswahl 2018 waren die Sterne noch auf fast 33 Prozent gekommen.

Die Wahlbeteiligung war in der Emilia-Romagna mit mehr als 67 Prozent fast doppelt so hoch wie bei der vergangenen Wahl. Aus der Region stammt auch die «Sardinen»-Bewegung, die gegen Hassreden von rechts mobil macht und international für Aufsehen gesorgt hat. (sda/afp/dpa/reu/apa)

Rechtspopulisten in Europa

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

32
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

26
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

79
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

48
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

32
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

26
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

79
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

48
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

24
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pisti 27.01.2020 12:50
    Highlight Highlight Evtl. sollte mann auch schreiben das die Provinz Emilia-Romanga schon immer eine Hochburg der Linken war.
    Ein Sieg Salvinis wäre eine grosse Überraschung gewesen. Im
    Vergleich zu älteren Wahlen hat die Lega sogar zugelegt. Bei den nächsten Wahlen fällt dann auch die Provinz der Roten.
  • Basti Spiesser 27.01.2020 12:26
    Highlight Highlight Naja, ein Dämpfer war das nicht wirklich. Salvini hat massiv zugelegt.
    Benutzer Bild
    • Oigen 27.01.2020 13:15
      Highlight Highlight Ja aber gross angekündigt zu gewinnen(im Sinne der Mehrheit) Entscheidungswahl.... Dumm gelaufen
    • Basti Spiesser 27.01.2020 16:58
      Highlight Highlight @oigen, hätte er ankündigen sollen, dass er verlieren will? 😂
  • wasps 27.01.2020 10:07
    Highlight Highlight Den Sardinen sei Dank! Es gibt mehr anständige Bürgerinnen und Bürger, als diese Schreihälse und Faschisten einen Glauben machen.
    • FrancoL 27.01.2020 13:16
      Highlight Highlight Die Sardinen sind aber Salvini sauer aufgestossen.
  • FrancoL 27.01.2020 09:31
    Highlight Highlight Diese Wahl in Emilia-Romagna ist purer Sauerstoff für die Regierung in Rom. Wenn nun die ewigen Streitereien zwischen den Koalitionsbeteiligten etwas abnehmen, könnte die Regierung endlich ihre Arbeit wieder aufnehmen. Es gibt mehr als nur genügend zu tun.

    Diese Regionalwahl zeigt aber auch 2 klare Dinge auf:

    Wenn die Mitte-Links Allianz sich wirklich bemüht und mobilisiert hat die Lega weniger gute Karten.

    Die Wahl zeigt aber auch auf, dass der M5S dem Untergang geweiht ist und seinen Einfluss in Rom wohl Kaun in der bestehenden Form aufrecht erhalten kann. Ein unsanfter Abstieg.
    • Magnum 27.01.2020 11:15
      Highlight Highlight Der M5S hat sich ein eigenes Grab geschaufelt: Zuerst der lächerliche Personenkult um den Schreihals Beppe Grillo, dann mangelnde innere Mitsprache (frei nach dem Motto «die Bewegung bin ich»), gefolgt von Dilettantismus im Amt und der bis heute nicht nachvollziehbaren Fehlentscheidung, sich mit der Lega vom Rechtsaussen-Brandstifter und Mussolini-Verehrer Salvini in ein politisches Lotterbett zu legen.

      So eine Bewegung braucht kein Land. Da ist mir die Mobilisierung von Menschlichkeit und Zivilcourage durch die sardine um Welten lieber.
    • Maracuja 27.01.2020 13:34
      Highlight Highlight @FrancoL

      Ich lese immer gerne Ihre fundierten Einschätzungen zur italienischen Politik. Vielen Dank an dieser Stelle. Falls M5S untergeht, müsste die Linke um in der Regierung zu bleiben, bei den nächsten Wahlen stark zulegen oder einen neue Koalition eingehen. Gibt es noch andere mögliche Partner als M5S?
    • FrancoL 27.01.2020 17:14
      Highlight Highlight Danke Maracuja. Es gäbe wohl kaum andere Koalitionspartner, bleibt zu hoffen dass aus dem M5s eine Mittepartei entsteht, die für eine MitteLinks Regierung zur Verfügung steht. Es sieht aber nicht gerade vielversprechend aus. Die Annahme der PD könne zu einer Mehrheit heranwachsen ist unwahrscheinlich. Es brauchte in IT immer eine Mitte um zu regieren, nur ist diese Mitte mit wehenden Fahnen nach rechts gerückt. Aber es handelt sich um Italien da sind Überraschungen noch möglich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • sägsäuber 27.01.2020 09:26
    Highlight Highlight Mille Grazie e bravissimo Emilia-Romagna !
  • Bayon 27.01.2020 08:37
    Highlight Highlight Schön zu hören. Das "Comeback" ging gründlich in die Hosen! Es scheint das die Italiener, insbes. die jüngere Generation am aufwachen ist.
  • Domino 27.01.2020 08:14
    Highlight Highlight
    Kalabrien gewonnen. In der ER über 13% zugelegt. Eine Niederlage sieht wohl anders aus.
    • Basti Spiesser 27.01.2020 11:05
      Highlight Highlight Dachte ich auch 😂
    • Magnum 27.01.2020 11:16
      Highlight Highlight Über Sieg und Niederlage entscheidet nicht zuletzt, ob im Vorfeld kommunizierte Ziele erreicht wurden. Im Fall der Emilia-Romagna kann dies aus Sicht der faschistischen Lega des Grossmauls Salvini nur verneint werden.
    • Skip Bo 27.01.2020 12:37
      Highlight Highlight In der CH werden bereits Zugewinne auf 13% als Erdrutschsieg oder Welle verkauft ...
      Gemessen an seinen Erwartungen hat Salvini aber nicht gesiegt. Alles andere als Sieg, nennt man einfachheitshalber Niederlage.
    Weitere Antworten anzeigen
  • rodolofo 27.01.2020 08:01
    Highlight Highlight Viva l'Italia!
    Molto Grazie, cari amici Emiliani!
  • Moelal 27.01.2020 07:09
    Highlight Highlight Grazie Emilia-Romagna🙏💪

So (schlecht) steht es um die Sozialdemokraten in Europa

Europas Linke hat schon bessere Zeiten gesehen. Das Bild ist allerdings nicht einheitlich, wie unsere Grafiken zeigen. In einigen Ländern ist die Sozialdemokratie tief gefallen, in anderen schaffte sie ein Comeback. Und in der Schweiz trotzt sie den Stürmen.

Wie weiter mit der SPD? Diese Frage stellt sich mit grösster Dringlichkeit, nachdem Parteichefin Andrea Nahles am Sonntag Knall auf Fall den Bettel hingeworfen hat. Der seit Jahren anhaltende Niedergang der deutschen Sozialdemokratie dürfte sich beschleunigen. Wie aber geht es der Linken in Europa? Der Blick auf 12 Länder in Westeuropa mit traditionsreichen sozialdemokratischen Parteien zeigt kein eindeutiges Bild – weshalb wir die Besonderheiten in den einzelnen Ländern weiter unten …

Artikel lesen
Link zum Artikel