DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Nach Horror-Unfall: Hollywood-Star Anne Heche wird wohl nicht überleben

Wird US-Schauspielerin Anne Heche nach ihrem schweren Autounfall überleben? Laut einer Mitteilung der Familie stehen die Überlebenschancen immer schlechter.
12.08.2022, 08:36
Anne Heche
Anne HecheBild: keystone
Ein Artikel von
t-online

Neue Details zum aktuellen Gesundheitszustand von Anne Heche lassen die Sorgen nicht weniger werden, im Gegenteil. Wie ein Sprecher der US-Schauspielerin dem «People»-Magazin erklärt, befindet sich Heche derzeit in einem «kritischen Zustand». Die Ärzte haben demnach eine «schwere anoxische Hirnverletzung» bei ihr festgestellt, sie liege nach wie vor im Koma.

«Es wird nicht erwartet, dass sie überlebt», so der Sprecher. Weiter verrät er, dass Familie und Ärzte bereits Vorkehrungen für eine Organspende treffen würden. Darüber hinaus seien Heches Angehörigen dankbar für die bisherige Anteilnahme und Genesungswünsche, die sie seit dem schweren Autounfall in Los Angeles am vergangenen Freitag erreicht hätten.

Auto krachte in Haus und ging in Flammen auf

Die 53 Jahre alte Heche liegt seit rund einer Woche im Krankenhaus. Seit Anfang dieser Woche ist bekannt, dass sie sich aufgrund einer schweren Lungenverletzung sowie Verbrennungen im Koma befindet. Kurz nach dem Horror-Unfall, bei dem ihr Mini-Cooper am 5. August in ein Haus im Stadtteil Mar Vista in Los Angeles gekracht war und in Flammen aufging, wurden bereits Spekulationen laut, ob die Schauspielerin unter Alkohol- oder Drogeneinfluss gefahren ist.

Eine Blutuntersuchung habe laut übereinstimmenden Medienberichten nun ergeben, dass Heche vor ihrem Crash Kokain konsumiert hat. Betrunken soll sie jedoch nicht gewesen sein. Das berichtet unter anderem das US-Promiportal «TMZ» unter Berufung auf Quellen der Strafverfolgungsbehörden. Aktuell wird laut des Berichts noch untersucht, ob Heche womöglich auch das Schmerzmittel Fentanyl konsumiert haben könnte. Laut eines Insiders aus dem Los Angeles Police Department sollen beide Substanzen in ihrem Blut gefunden worden sein.

(t-online,spot on news,sow )

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Persönlichkeiten haben uns 2022 schon verlassen

1 / 68
Diese Persönlichkeiten haben uns 2022 schon verlassen
quelle: alexandra wey/ keystone
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So viel verdient die bestbezahlteste Schauspielerin der Welt

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

45 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
THEOne
12.08.2022 09:13registriert März 2019
sie hat gekokst aber war nicht betrunken...
machts das jetz besser oder schlechter??
8111
Melden
Zum Kommentar
avatar
Scrat
12.08.2022 11:44registriert Januar 2016
Die Kommentare hier sind teilweise unterste Schublade. Anne Heche kämpfte seit ihrer Jugend mit ihren durch Missbrauch und Misshandlung verursachten Traumatas. Sie ist/war seit jeher ein gebrochener Mensch. Dieser Unfall zeigt exemplarisch, was durch Missbrauch verursachte Traumatas auch noch Jahrzehnte später in betroffenen Menschen anrichtet, und die Gesellschaft hat einmal mehr versagt. Die Polemik hier in der Kommentarspalte ist einfach nur deplatziert.
8222
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tooto
12.08.2022 11:13registriert Mai 2016
Ihr 13-Jähriger Sohn findet es bestimmt geil, diese Geier-Medienberichte und Spekulationen zu lesen.

Diese Sensationsgeilheit von Unfällen bei Leuten werde ich wohl nie verstehen.
6913
Melden
Zum Kommentar
45
Zuckerberg will bei Meta Einstellungsstopp verhängen

Der Facebook-Konzern Meta steht nach der Abschwächung seines Geschäfts vor Sparmassnahmen. Gründer und Chef Mark Zuckerberg bereitete die Angestellten in einer internen Fragerunde auf einen Einstellungsstopp und Budgetkürzungen vor.

Zur Story