DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zum World Vegan Day: 17 Produkte, bei denen du nicht erwartest, dass sie vegan sind

01.11.2019, 11:4602.11.2019, 10:17

Am 1. November ist World Vegan Day – und damit auch der Abschluss von Vegetarian Awareness Month, der am 1. Oktober mit World Vegetarian Day begann! Yay.

Nun, ich denke, vielen von euch geht's ähnlich: Man ist vielleicht kein Veganer, ernärt sich aber immer wieder mal – zum Teil gar unabsichtlich – vegan. Hier kommen 17 so ziemlich überall erhältliche Lebensmittel, die komplett vegan sind, ohne dass es einem richtig bewusst ist. Bei einigen ist es common sense, wenn man sich's kurz überlegt; bei anderen schon eher erstaunlich. Etwa:

Oreo Cream Cookies

Bild: shutterstock

«Milk's favorite cookie» – der Claim bezieht sich nicht auf die Zutaten, sondern auf die nordamerikanische Tradition, Kekse zusammen mit einem Glas Milch zu geniessen. Die weisse Creme im Inneren dieses Doppelkekses enthält hingegen keine Milch.

Erdnussbutter

Bild: Shutterstock

Raketen-Glace

Ketchup

Bild: Shutterstock

Meistens. Ab und an süsst ein Hersteller sein Ketchup mit Honig. Lest die Etikette genau! Heinz Bio-Ketchup, etwa, ist komplett vegan.

Lotus Karamell-Guetzli

Rockstar Energy Drink

Bild: amazon

Taurin aus Stierhoden und so? Nö – modernes Taurin ist synthetisch und komplett vegan.

Branston Pickle

Bild: Morrisons

Wie die meisten Pickles (Essigkonserven) und Chutneys, 100% pflanzlich. (Blöd nur, dass sie derart hervorragend zu Käse passen 😉)

Soon Veggie Ramyun

Bild: brack.ch

Ritter Sport Marzipan

Marzipan und Halbbitter-Schokolade: Enthält weder Milch noch Butterreinfett. Ähnlich wie das Folgende:

Ferrero Mon Chéri

Bull's Eye Steakhouse BBQ Sauce

Nur weil «Steak» drauf steht, ist noch lange kein Steak drin.

Kezz Sweet BBQ Chips

Klar, die meisten Chips sind vegan. Aber auch solche, bei denen «BBQ» drauf steht.

Glückskekse

Bild: shutterstock

Lindt Excellence

Bild: lindt.com

Skittles Crazy Sours

Bild: amazon

Aber nur die Crazy Sours! Bei den regulären Skittles enthalten einige den Farbstoff Karmin, der aus Cochenilleschildläusen gewonnen wird.

McVitie's Digestive Biscuits

Bild: Shutterstock

Neuerdings, dank einer Rezeptänderung, bei der die Magermilch ersetzt wurde.

Und, ja, das auch:

Coca-Cola

Bild: watson.ch

Und etliche weitere Produkte. Bestimmt kennt ihr welche und wollt sie uns mitteilen. Nur zu – dafür ist die Kommentarspalte da!

Aber, Achtung:

Nein, gewöhnliche Gummibärli sind nicht vegan.

Bild: AP/AP

Das ist nun wirklich sattsam bekannt. Traditionell werden Gummibärchen mit tierischer Gelatine hergestellt. Haribo, etwa, verwendet eine, die aus Schweinelende gewonnen wird. Inzwischen gibt es aber etliche Varianten, die keine tierischen Zutaten vorweisen.

Und diverse traditionelle Rezepte für Backwaren sind nicht einmal vegetarisch.

Die hier dargestellten (übrigens hammerfeinen) Grissini Piemontesi werden mit Schweineschmalz hergestellt. Auch viele Schweizer traditionelle Guetzli-Rezepte, etwa, verwenden Schweineschmalz, da er einen weniger starken Eigengeschmack als Butter aufweist.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

1 / 15
Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien
quelle: chicken.ca / chicken.ca
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wir haben veganes Poulet von der ETH gegessen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

23 Leute, die beim Wäschewaschen herrlich versagen

Das Wäschewaschen ist ein nötiges Übel, das bewältigt werden muss. Während die einen sich brav an die Waschempfehlung halten, stopfen die anderen alles bei 30 Grad in die Maschine. Und wiederum andere sortieren ihre Wäsche vielleicht sogar nach Sympathie des Kleidungsstücks.

Egal wie man es macht, es kann immer etwas schiefgehen. Für Aussenstehende ist das dann meistens sehr lustig. Und manchmal nehmen es sogar die Beteiligten mit Humor. Aber seht selbst.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel