DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Video zeigt, wie ein Fan Miley Cyrus begrapscht – jetzt spricht sie über den Vorfall

05.06.2019, 09:48

Ein Video von Miley Cyrus hat für einen Aufschrei gesorgt: In den Aufnahmen vom Wochenende war zu sehen, wie ein männlicher Fan in Barcelona die Sängerin aggressiv bedrängt und sie gegen ihren Willen küsst.

Das Video wurde über fast über 600'000 Mal angesehen. Als die Aufnahmen entstanden, war Miley gerade dabei, zusammen mit ihrem Ehemann Liam Hemsworth und einem Bodyguard ihr Hotel in Barcelona zu verlassen. Am Ende konnte sich Miley von dem Fan losreissen.

Das sagt Miley Cyrus zum Vorfall:

Nun, einige Tage später, hat sich die 26-jährige Sängerin zu diesem Vorfall geäussert. Sie teilte auf ihrem Twitter-Kanal ein Video der US-Sendung «The Talk» des Senders CBS. Die Moderatorin Sara Gilbert kommentiert darin die Aussage eines Internet-Trolls, dass Miley an der Attacke selbst schuld sei.

Dazu schrieb Miley:

«Sie kann tragen, was sie will. Sie kann noch Jungfrau sein. Sie kann mit fünf verschiedenen Leuten schlafen. Sie kann bei ihrem Mann sein. Sie kann bei ihrer Freundin sein. Sie kann nackt sein. Sie KANN NICHT ohne ihre Zustimmung gepackt werden.»

Sie fügte auch den Hashtag «Don't fuck with my freedom» hinzu, ein Zitat aus ihrem neuen Song «Mother’s Daughter».

Diese Botschaft teilte sie auch über ihren Instagram-Account:

bild: screenshot instagram/mileycyrus

(ll, watson.de)

Wenn Promis ihre Renaissance erleben

1 / 22
Wenn Promis ihre Renaissance erleben
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Schso
05.06.2019 14:50registriert April 2017
Wie bescheuert muss man sein, um das immernoch mit 'wAs HaT sIe DeNn ErWaRtEt!?' zu kommentieren?

Darf ich jetzt auch in die nächste Sprüngli Filiale rennen und denen die Auslage leerfressen mit dem Kommentar: 'Was habt ihr denn erwartet, wenn ihr das leckere Zeug so schick präsentiert?'
864
Melden
Zum Kommentar
avatar
Holzkopf
05.06.2019 12:08registriert November 2017
Wer solche "Fans" hat, braucht keine Feinde mehr.

Hoffe, das Ekel bekommt seine gerechte Strafe...dennoch warten schon unzählige darauf, bei der nächsten Gelegenheit dasselbe zu tun...

Alle, die gerne "Fame" und Berühmtheit wollen, sollten sich häufiger solche Videos anschauen.
Ich würde nicht gegen all ihr Geld mit Miley tauschen wollen...was für ein be💩 Leben, wenn du dich im öffentlichen Raum kaum mehr frei bewegen kannst, nie anonym bist...gefangen in deiner Berühmtheit, nach der du ev. süchtig bist und dich doch fortwährend daran vergiftest, weil manche Fans denken du gehörst ihnen...
708
Melden
Zum Kommentar
avatar
Glenn Quagmire
05.06.2019 10:32registriert Juli 2015
Der Täter sollte mit dank dem Video sicherlich identifiziert und überführt werden können
608
Melden
Zum Kommentar
13
Und NUN: Eier raspeln. Nein, dänk nicht ... obwohl, ja doch. Ach, seht selbst
Obacht! Eine neue TikTok-Challenge steht an. Die Geschmackskombi ist hier nicht das Problem … eher die Zubereitungsart.

«For watson?»

Zur Story