Lifestyle
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So haben sich die Schönheitsideale der Frau in den letzten 100 Jahren verändert



Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Trotz der individuellen Auffassung von «schön», existieren Ideale, die sich in den letzten 100 Jahren ziemlich verändert haben ...

Aktuell kursiert ein Video auf Youtube, das im Zeitraffer zeigt, was die breite Masse während 100 Jahren als «schön» empfunden hat.

Vor 100 Jahren: Praktisch kein Make-Up und diese süssen Engelslöckchen.

Bild

bild: screenshot

10 Jahre später waren die Frauen mit dem Make-Up schon deutlich weniger sparsam ...

Bild

bild: screenshot

Bild

bild: screenshot

Erinnert ihr euch? Die bunten Kopfbedeckungen in den 40ern?

Bild

bild: screenshot

Auch schön! Auf diesen Lidern werden Geschichten erzählt:

... und dann die Dauerwelle.

Bild

bild: screenshot

Bild

bild: screenshot

Wir befinden uns in der Gegenkultur der Jugend – in den wilden Hippie-Jahren!

Bild

bild: screenshot

Bild

bild: screenshot

Wir kommen dem heutigen Bild sichtbar näher.

Bild

bild: screenshot

Bild

bild: screenshot

Ja, und so sehen wir heute aus ...

Bild

bild: screenshot

Und hier kannst du das ganze Video anschauen:

abspielen

YouTube/WatchCut Video

Oder ist es das, was heute als «schön» empfunden wird? Victoria's Secret Engelchen!

(noe)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lichtblau 01.11.2015 17:55
    Highlight Highlight Keines dieser Bilder vermittelt einen authentischen Einblick in das Schönheitsideal der jeweiligen Epoche. Ausser vielleicht das letzte. Was soll das?
  • ToPer26007 01.11.2015 16:07
    Highlight Highlight Es tut mir leid das zu sagen, aber egal wie viele Jahrzehnte noch vergehen, schön wird diese Frau nie werden, da hilft auch kein Make-up oder Haare hinter die Ohren geben 😂 (kleiner Joke)
    Was nicht heißen will, dass sie keine liebe, nette, ordentliche Frau ist! ☝🏻
    Denn wenn der Charakter schlecht ist, dann hilft es auch Nichts, wenn sie noch so hübsch ist.
    Aber wem sage ich das in der heutigen Zeit schauen eh leider nur noch die Wenigsten auf die inneren Werte 😞

    Nur so vorweg, nein, ich bin nicht Schwul, sondern bin ein ganz "normaler' hetero-sexuell eingestellter 16 Jähriger Teeny ✌🏻️
    • crust_cheese 02.11.2015 00:09
      Highlight Highlight Alter, hast du eine Ahnung davon, was du da genau zusammengeschrieben hast?
    • Paluten999 02.11.2015 15:12
      Highlight Highlight Ich glaube das weiss er selber nicht mehr weil er zu betrunken war 😆

Zum Tod von Lee Iacocca gibt's ganz, ganz viele Ford-Mustang-Bilder

Ehre, wem Ehre gebührt: Der Vater des legendären Ford-Mustangs, Lee Iacocca, war einer der letzten grossen Patrons – und einer der wenigen mit einem sozialen Gewissen.

Lee Iacocca, Ikone der US-Automobilindustrie, ist am 2. Juli in Los Angeles im Alter von 94 Jahren gestorben. In den 1970er-Jahren war der Sohn italienischer Einwanderer Chef des US-Automobilkonzerns Ford. Dem visionären Manager wird auch zugeschrieben, Chrysler im Jahr 1980 vor der Pleite bewahrt zu haben. Jetzt trauert die Branche.

Iacocca gilt als einer der Väter des legendären Ford Mustang, der bis heute produziert wird. Alleine wegen letzterem gebührt ihm Respekt, denn die Wichtigkeit …

Artikel lesen
Link zum Artikel