DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: AKHTER GULFAM/EPA/KEYSTONE

MAZ: Mehr Gefechte wegen Frühling: Tausende Afghanen fliehen

13.03.2017, 14:22

Mit dem besseren Frühlingswetter häufen sich in Afghanistan die Gefechte und die Zahl der Kriegsvertriebenen steigt. Seit Jahresanfang flohen mehr als 26'000 Menschen vor Gefechten der Sicherheitskräfte mit den radikalislamischen Taliban.

Auch im Süden intensivierten sich die Konflikte. Das deutet auf eine möglicherweise heftige Kampfsaison hin
UNO-Büro OCHAsda

Dies berichtete das UNO-Büro zur Koordinierung humanitärer Massnahmen, OCHA, am Montag. Vergangene Woche hatte die Zahl noch bei 22'000 gelegen. Menschen seien in 21 der 34 Provinzen auf der Flucht. Am stärksten betroffen seien Nangarhar, Kandahar, Fariab, Helmand und Sabul.

Bild: AKHTER GULFAM/EPA/KEYSTONE

Flüchtlinge erzählen: Benafsha Asadi aus Afghanistan

Ersten Erkenntnissen zufolge seien allein in der vergangenen Woche auch in den Nordprovinzen Kundus und Baghlan bis zu 3500 Menschen vor Kämpfen in ihren Gemeinden geflohen. Man sei noch dabei, die Zahlen zu überprüfen. In Kundus und Baghlan war bis 2013 die deutsche Bundeswehr stationiert.

Auch im Süden intensivierten sich die Konflikte, heisst es in dem Bericht. Das deute auf eine möglicherweise heftige Kampfsaison hin. Die Taliban beginnen normalerweise Ende März oder Anfang April ihre nächste Sommeroffensive. (sda/dpa)

Flüchtlinge erzählen: Mahjur aus Afghanistan

MAZ: Nehmen Sie Anteil am Schicksal der Afghanen?
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

MAZ: Mehr Gefechte wegen Frühling: Tausende Afghanen fliehen

Mit dem besseren Frühlingswetter häufen sich in Afghanistan die Gefechte und die Zahl der Kriegsvertriebenen steigt. Seit Jahresanfang flohen mehr als 26'000 Menschen vor Gefechten der Sicherheitskräfte mit den radikalislamischen Taliban.

Zur Story