Motor
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So krass sieht ein Überholmanöver mit 320 km/h aus – auf dem Töff!



Stell dir vor, du fährst gemütlich auf der Autobahn und plötzlich – wroooom – jagt ein anderer Töff mit 320 Kilometern pro Stunde an dir vorbei ...

(lae)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Knatter-Töffs

Einen dieser 5 Töffs müssen Sie kaufen, wenn Sie lauter sein wollen als alle anderen

Der Nationalrat hat diese Woche beschlossen, dass zu laute, aber gesetzeskonforme Motorräder nicht nach neuen EU-Richtlinien umgebaut werden müssen. Auch nicht diese fünf von der Kantonspolizei Zürich getesteten Lärmmacher. 

Viele Motorräder in der Schweiz sind auf der Strasse lauter, als das Gesetz erlaubt. Im Prüfstand oder unter den reglementskonform-standardisierten Messbedingungen kommen sie dank findiger Tricks der Motorradbranche aber nicht über die erlaubten Höchstwerte hinaus. Der Nationalrat hat diese Woche dennoch beschlossen, dass diese Töffs nicht nach neuen EU-Vorgaben betreffend Lärm-Emissionen nachgerüstet werden müssen.

Eine Parlamentarier-Gruppe um den Obwaldner CSP-Nationalrat Karl Vogler wollte …

Artikel lesen
Link zum Artikel