Olympia kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ski-Freestyle

Kein Schweizer im Final



Switzerland's Yannic Lerjen gets air during men's ski half pipe qualifying at the Rosa Khutor Extreme Park, at the 2014 Winter Olympics, Tuesday, Feb. 18, 2014, in Krasnaya Polyana, Russia. (AP Photo/Sergei Grits)

Lerjen verpasst den Final knapp. Bild: AP/AP

 Bei der Halfpipe-Premiere der Ski-Freestyler an Olympia scheitern die drei Schweizer in der Qualifikation. Dem Trio fehlt für den Einzug in den Final der Top 12 auch das Wettkampfglück.

Viel riskiert, leider nichts gewonnen. Sinngemäss zeigten die drei Schweizer Nils Lauper, Yannic Lerjen und Joel Gisler bei schwierigen äusseren Bedingungen je einen beherzten Run, nur reichte dieser nicht fürs Weiterkommen. 

Allen voran Lerjen war nahe dran, den Exploit zu schaffen; als 14. fehlten dem 23-jährigen Walliser nur zwei Ränge respektive 4,4 Punkte. (si/syl)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Snowboard-Weltmeisterin will Abfahrts-Olympiasiegerin werden – diese 6 Frauen zeigen, dass es möglich ist

Snowboard-Parallel-Riesenslalom-Weltmeisterin ist Ester Ledecka bereits. Letztes Wochenende wagte sich die Tschechin nun zum ersten Mal im Ski-Weltcup an den Start und fuhr sogleich in die Punkte. Sie ist allerdings nicht die ersten Alleskönnerin.

Neben Lara Gut und Lindsey Vonn schrieb sie die grosse Geschichte des Ski-Wochenendes in Garmisch-Patenkirchen: Ester Ledecka. Die 20-jährige Tschechin fährt am Samstag in der Abfahrt auf den 24. Rang und am Sonntag doppelt sie mit dem 25. Platz im Super-G gleich nach. 

Bemerkenswert – ist Ledecka doch eigentlich auf einem Brett zu Hause. Normalerweise fährt sie nämlich im Snowboard-Weltcup um den Sieg mit. Noch vor einer Woche klassierte sie sich im Parallel-Riesenslalom von Moskau auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel