DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Seufz! Süss!

Dies ist der Kuss der Küsse! Betty White (93) und Bradley Cooper (40) verschmützeln sich wie verrückt

16.02.2015, 10:0016.02.2015, 10:03
Vorne: Kristen Wiig, Taylor Swift. Rechts: Die Lovebirds.
Vorne: Kristen Wiig, Taylor Swift. Rechts: Die Lovebirds.Bild:cbs

Poolboy Craig (Bradley Cooper) war mal ein jugendlicher Delinquent, schaffte es aber, Grosstante Lana (Betty White) während eines Ballonabsturzes zu retten und gleichzeitig unendlich gekonnt zu vernaschen. Cousine Allison (Taylor Swift) hat gerade eine kleine Rolle in einem Space Movie und muss sich mit Wurmlöchern beschäftigen. Kristen Wiig ist hochschwanger, aber sicher nicht von ihrem Mann. Ihre Frauenärztin ist Kerry Washington. 

Jetzt begegnen sich alle wieder im Sketch «The Californians», und Craig und Lana ... Aber seht selbst. Was die beiden Samstagnacht in «Saturday Night Live» zum 40. Geburtstag der Sendung miteinander anrichteten, war auf jeden Fall die weltbeste Valentinstags-Performance.

Kurzes, konzentriertes Close-up auf DEN Kuss 

Und hier in aller Länge, was vorher geschah ... (mit Kristen Wiig, Taylor Swift, Kerry Washington etc.)

«I never know what I mean when I'm talking to you» Betty White flirtet mit David Letterman

«Vodka's kind of a hobby!» Betty White begiesst ihren 89. mit David Letterman.

(sme)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Shitstorm wegen Line-Up – nun wehrt sich der «Moon&Stars»-Veranstalter
Das renommierte Festival «Moon&Stars» in Locarno hat sein Line-Up veröffentlicht – und erntet dafür nun einen regelrechten Shitstorm. Der Grund: Im Programm stehen nur Männer. Jetzt nimmt der Veranstalter gegenüber watson Stellung.

Zwischen dem 14. und 24. Juli findet in Locarno das «Moon&Stars»-Festival statt. Im Line-Up finden sich grosse Künstler wie Zucchero, James Blunt oder Seeed. Was sofort auffällt, oder zumindest auffallen sollte: Keine einzige Künstlerin ist im diesjährigen Programm gelistet.

Zur Story