Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Unruhe bei der BDP Schweiz: Vizepräsident Thierry Vidonne aus Genf tritt per sofort zurück. (Archivbild)

Unruhe bei der BDP Schweiz: Vizepräsident Thierry Vidonne aus Genf tritt per sofort zurück. Bild: KEYSTONE

Knall in der BDP: Vizepräsident Vidonne tritt wegen Causa Stauffer zurück

Die angekündigte Nationalratskandidatur des Genfer Rechtspopulisten Eric Stauffer für die BDP sorgt für Unruhe in der Partei. Thierry Vidonne tritt als Vizepräsident der BDP Schweiz und Präsident der Genfer Sektion per sofort zurück.



Vidonne traf diese Entscheidung, nachdem er erfahren hatte, dass die nationale Parteispitze die Parteizugehörigkeit des ehemaligen Präsidenten des MCG (Mouvement citoyens genevois), Eric Stauffer, nicht befürwortet. «Ich hatte mich für ihn ausgesprochen und wurde desavouiert», bestätigte Vidonne am Freitag Informationen des Onlineportals tdg.ch.

Vidonne kündigte auch an, seine Kandidatur für den Ständerat und den Nationalrat zurückzuziehen. Er wolle aber Mitglied der Genfer Sektion der BDP bleiben. Er erwarte eine Antwort bis nächsten Montag.

Vorpreschen Stauffers

Stauffer hatte am Montag in einem Interview mit der Westschweizer Zeitung «Tribune de Genève» angekündigt, für die BDP für einen der zwölf Genfer Nationalratssitze zu kandidieren. Die Geschäftsleitung der BDP Schweiz teilte gleichentags mit, eine Kandidatur Stauffers sei «sehr fraglich», weil viele seiner Positionen nicht mit der Bürgerlich-Demokratischen Partei übereinstimmten.

Im Frühling hatte der zwischenzeitlich im Wallis lebende Stauffer bereits bei der CVP Unterwallis ein Beitrittsgesuch eingereicht. Gleichzeitig informierte er die Medien im Alleingang darüber, dass er als Kandidat für die eidgenössischen Wahlen zur Verfügung stehe. Damit verärgerte er die Parteileitung dermassen, dass diese ihn umgehend aus der Partei ausschloss.

Aus seiner von ihm mitgegründeten Genfer Protestpartei MCG war Stauffer mit viel Getöse ausgetreten. Der umtriebige Politiker verliess 2016 den MCG, nachdem dieser ihn nicht nochmals zum Präsidenten wählen wollte. (bzbasel.ch)

«Chancenland»: Die Operation Libero unterstützt 6 Kandidaten

Die verschiedenen Parteien rüsten sich für die Wahlen 2019

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • kaesekuchen123 10.08.2019 02:06
    Highlight Highlight Langweilig scheint wohl doch keine Eigenschaft der BDP zu sein

    Geht ja zu und her wie bei einer Tragödie von Shakespeare, Gründung unter unvorteilhaften Umständen, gefolgt von einem Höhenflug, der anschliessende tiefe Sturz und nun der dramatische Schlussakt

    Muss gar nicht mehr ins Theater
    News von der BDP reichen aus :D

Landwirtschaft verfehlt Klimaziel: Sollen Bauern nun weniger Rinder halten?

Die Landwirtschaft verfehlt ihr Klimaziel. Nun greift der Bund ein brisantes Thema auf: die Anzahl Rinder in der Schweiz. Um die Treibhausgasemissionen zu senken, wäre dies ein «entscheidender Ansatzpunkt», schreibt er in einem Bericht. Handeln will er derzeit aber nicht.

«Darf man Steaks überhaupt noch essen?», fragt CVP-Nationalrat Benjamin Roduit in einem Vorstoss. Die Frage kommt nicht von ungefähr: Fleisch steht im Zuge der Klimadebatte am Pranger. Umweltschutzverbände rufen dazu auf, weniger Fleisch und Milch zu konsumieren und zu produzieren. Nun nimmt das Bundesamt für Landwirtschaft das heikle Thema auf – wegen des Klimaschutzes.

Denn die Treibhausgasemissionen aus der Landwirtschaft gehen nicht wie gewünscht zurück. Im neusten Agrarbericht hält der …

Artikel lesen
Link zum Artikel