DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fail-Dienstag reloaded: Warum uns heute die Server abgeraucht sind



Liebe watson-Userinnen, liebe watson-User

Wie Ihr sicher bemerkt habt, waren wir heute verschiedentlich nicht erreichbar. Das tut uns sehr leid.

Der Grund für den Ausfall war ein überlasteter Server, der von einer vom Content Management System fehlerhaft ausgelösten Datenabfrage in die Knie gezwungen worden ist.

Welcher Teil unseres Systems die verhängnisvolle massenhafte Datenabfrage ausgelöst hat, wissen wir derzeit nicht, aber wir arbeiten mit Hochdruck daran, den Fehler zu finden. Und für die Zukunft zu eliminieren.

Übrigens: Auch wenn watson.ch über App, Desktop oder Mobile-Site ausnahmsweise mal nicht zu erreichbar ist, dann publizieren wir auf unseren Social-Media-Kanälen @watson_news bei Twitter, watson news bei Facebook und watson_news bei Instagram selbstverständlich weiter.

Das kommt aber gar nicht oft vor!

Sorry nochmal und vielen Dank für euer Verständnis!

Lieber Gruss

Team watson

Emily darf jetzt mit geschalteten Autos fahren

Video: watson/Emily Engkent, Angelina Graf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tamedia fusioniert «Berner Zeitung» und «Bund» und streicht 20 Stellen

Das Zürcher Medienhaus Tamedia legt in Bern die Redaktionen von «Berner Zeitung» und «Bund» zusammen und streicht voraussichtlich 20 Vollzeitstellen. Die beiden Titel sollen aber eigenständig bleiben.

Wie das zur TX Group gehörende Unternehmen am Donnerstag mitteilte, wird die Neuorganisation in den kommenden Monaten näher definiert. Die beiden Redaktionen werden einbezogen. Der Stellenabbau werde von den Ergebnissen dieser Konsultation abhängen. Er soll soweit wie möglich über die …

Artikel lesen
Link zum Artikel