Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Probleme kurz nach dem Start: Easyjet-Flieger nach Basel muss in London umdrehen und notlanden



Kurz nach dem Start in London Gatwick meldete heute Nachmittag eine Maschine von Easyjet mit Zielort Basel ein Problem.

Die Maschine drehte darauf ab und bereitete sich auf eine ausserplanmässige Landung in Gatwick vor.

Um der Easyjet-Maschine Platz zu machen, musste ein Ryanair-Flug seine Landung abbrechen.

Gerüchte, wonach die Easyjet-Maschine einen Vogelschlag erlitten hatte, bestätigten sich offenbar nicht.

Die Maschine wurde durch ein technisches Problem zur Umkehr gezwungen.

Das sagt Easyjet:

«Easyjet kann bestätigen, dass am 27. Juli 2015 Flug EZY8435 von London Gatwick nach Basel kurz nach dem Starrt umkehren musste. Der Captain entschied sich zu dieser Vorsichtsmassnahme aufgrund eines technischen Problems. Das Flugzeug landete sicher und die Passagiere konnten normal aussteigen. Gemäss unseren Richtlinien inspizieren unsere Techniker das Flugzeug. Die Sicherheit unserer Passagiere und Besatzung hat bei Easyjet stets höchste Priorität. Wir danken den Passagieren für ihre Geduld und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten.»

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • imo 27.07.2015 18:03
    Highlight Highlight Typisch easyjet!
    Letzten Freitag bin ich von Nizza nach Basel geflogen, der Flieger hatte ein technisches Problem und musste 2 Stunden in Nizza warten. Mit 1 h 57 min Verspätung sind wir dan in Basel gelanded und mussten sogar das Taxi (da es keine ÖV Verbindung mehr gab) selber bezahlen! NIE MEHR EASYJET!!!
    P.S.: Auf dem Bild der dunkle Airbus in dem wir warten mussten...
    User Image
    • Lionqueen 27.07.2015 21:05
      Highlight Highlight Wer mit einer Billig-Airline fliegt muss mit Verspätungen rechnen.
    • imo 27.07.2015 21:40
      Highlight Highlight Ja da hast du recht, ich habe den Flug sehr kurzfristig gebucht und die Swiss- und Air France flüge waren bereits ausgebucht! Übrigens war es zwar easyjet, allerdings habe ich trotzdem 290.- CHF für den retourflug bezahlt!
      Es war mir allerdings eine Lehre, ich werde in Zukunft nur noch mit richtigen Fluggesellschaften fliegen!!!
    • Luesae 27.07.2015 23:46
      Highlight Highlight Ich hatte noch nie Probleme mit EasyJet..

Nach dem Absturz: Ju-Air will noch im August wieder fliegen

Nach dem Absturz einer Ju-52 am Piz Segnas oberhalb von Flims GR vom Samstag will die Betreiberin Ju-Air den ausgesetzten Flugbetrieb wieder aufnehmen. Die verbleibenden zwei Maschinen des Typs Ju-52 sollen noch im August wieder abheben.

Dies sagte der Sprecher der Ju-Air, Christian Gartmann, gegenüber Radio SRF. «Wir gehen heute davon aus, dass wir bis zum 16. August keinen Flugbetrieb haben werden, dass wir aber am Freitag, 17. August, den Flugbetrieb wieder aufnehmen», sagte Gartmann in der …

Artikel lesen
Link to Article