DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Alkoholisierte Autolenkerin fährt nach Unfall seelenruhig und funkensprühend weiter

09.12.2021, 07:53

Die Zuger Kantonspolizei machte gestern auf Facebook auf einen interessanten Fall aufmerksam: «In der Nacht auf Mittwoch flogen die Funken», schreibt sie. Eine alkoholisierte Lenkerin fuhr am Mittwochmorgen in der Stadt Zug mit ihrem Auto in eine Haussäule. Dabei wurde ihr rechtes Vorderrad ins Chassis gedrückt.

Hier schrammte das Auto an einer Haussäule entlang.
Hier schrammte das Auto an einer Haussäule entlang.Bild: kapo zug

Unbeirrt vom Unfall und nur noch auf drei Rädern fuhr die 45-Jährige weiter. Weil das Chassis nun Bodenkontakt hatte, sprühten die Funken bei der Weiterfahrt. Dadurch wurde eine Polizeistreife auf sie aufmerksam. Doch weder das Blaulicht, noch das Horn, noch der Lichter-Schriftzug «Stop Polizei» konnten die Fahrerin zum Anhalten bewegen.

Das Vorderrad wurde komplett eingedrückt.
Das Vorderrad wurde komplett eingedrückt.Bild: kapo zug

Schliesslich war eine zweite Polizeistreife nötig, um das demolierte Fahrzeug anzuhalten. Es entstand ein Sachschaden von rund 20'000 Franken. Den Führerschein ist die 45-Jährige vorerst los, das Ergebnis des Blut- und Urintests steht noch an. (leo)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.