DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Snowboarder stirbt in Lawine im Walliser Gebiet Mittelallalin

10.12.2020, 18:59

Im Gebiet Mittelallalin auf Gemeindegebiet von Saas-Fee ist am Donnerstag gegen 13 Uhr abseits der Skipiste eine Lawine niedergegangen. Ein 48-jähriger belgischer Snowboarder mit Wohnsitz in Belgien wurde verschüttet. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Der Unfall ereignete sich auf 3500 Meter über Meer, wie die Kantonspolizei Wallis mitteilte. Gemäss ersten Ermittlungen verliess der Snowboarder die gesicherte Piste. Bei der Abfahrt im Tiefschnee löste sich eine Lawine und verschüttete ihn.

Gegen 14.50 Uhr konnten die Rettungskräfte den Verschütteten unter einer Schneedecke von einem Meter lokalisieren. Trotz eingeleiteter Reanimation verstarb der Snowboarder auf der Unfallstelle. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: