Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

23-jähriger schrottet seinen BMW in Rupperswil AG

Bild

Kapo AG

Ein 23-jähriger Neulenker hat am Sonntag in Rupperswil AG bei einem Selbstunfall einen Sachschaden von 100'000 Franken angerichtet. Der Schweizer aus dem Kanton Zug prallte mit seinem Sportwagen im Industriegebiet gegen eine Fassade.

Der Lenker und sein Beifahrer blieben unverletzt, wie die Aargauer Kantonspolizei am Montag mitteilte. Gemäss ersten Erkenntnissen verlor der Lenker um 14.40 Uhr die Herrschaft über sein Auto und prallte gegen die Fassade eines Fabrikgebäudes.

Die Kantonspolizei nahm dem Neulenker den Führerausweis auf Probe vorläufig ab. (sda)

Mehr Polizeirapport: