DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bulle FR: Diebe werfen auf der Flucht vor der Polizei Zehntausende Franken aus dem Auto



Auf der Flucht vor der Polizei haben zwei Diebe am Montagnachmittag bei Vaulruz FR Banknoten aus dem Fenster ihres Autos geworfen. Diese Banknoten hatten sie zuvor im nahen Bulle FR einer Ladenbesitzerin entwendet.

Die beiden Diebe begannen, sich ihrer Beute zu entledigen, als ihr Auto von der Polizei entdeckt wurde. Das teilte die Freiburger Kantonspolizei am Mittwoch mit. Die Polizei konnte nach kurzer Verfolgungsjagd die beiden Männer festnehmen und stellte auch die Beute sicher.

Die beiden Männer haben ihre Tat gestanden und das Opfer hat das Geld – mehrere zehntausend Franken – zurückerhalten. (whr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Genf rüstet auf: So soll der Gipfel zwischen Biden und Putin geschützt werden

Das Treffen von US-Präsident Joe Biden und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Mittwoch (16. Juni) führt in Genf zu einem grossen Sicherheitsdispositiv. 900 Polizeikräfte aus anderen Kantonen helfen den kantonalen Ordnungshütern. Der Polizei schränkte den Luftraum ein. Die Luftwaffe überwacht das.

Eingeschränkt wird der Luftraum über der Place des Nations, wie der Bundesrat am Freitag entschied. Die Massnahme gilt von Dienstag um 8 Uhr bis Donnerstag um 17 Uhr. Die Einschränkungen in …

Artikel lesen
Link zum Artikel