Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bahnarbeiter reparieren beschaedigte Fahrleitungen beim Hauptbahnhof Bern am Freitag, 2. Oktober 2020. Im Raum Bern ist der Zugverkehr seit Freitagmorgen stark gestoert. Zuege aus dem Osten der Schweiz koennen wegen einer Fahrleitungsstoerung zwischen dem Hauptbahnhof und Bern Wankdorf nicht in den Bahnhof Bern einfahren. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Bahnarbeiter reparieren beschädigte Fahrleitungen beim Hauptbahnhof Bern. Bild: keystone

Fahrleitungsstörung in Bern ist behoben – Bahnverkehr weiterhin eingeschränkt

Wegen einer Fahrleitungsstörung beim Bahnhof Bern kam es am Freitag zu zahlreichen Zugsausfällen und Umleitungen. Die Störung ist mittlerweile behoben, allerdings ist der Verkehr weiter eingeschränkt.



Die Reparaturarbeiten an der Fahrleitung dauerten seit Auftreten der Störung um 8.30 Uhr morgens bis in die Abendstunden an. Zwischen Bern und Wankdorf war deshalb die gesamte Strecke gesperrt, es kam zu zahlreichen Zugsausfällen und Umleitungen.

Die SBB rieten im Verlaufe des Nachmittags von Reisen nach Bern ab. Gegen 19 Uhr meldeten die Bundesbahnen schliesslich, dass die Fahrleitungsstörung behoben worden sei, und dass die S-Bahn Bern wieder weitgehend fahrplanmässig verkehre.

Die Fernverkehrszüge würden voraussichtlich ab 20 Uhr wieder verkehren. Es sei aber weiter mit Einschränkungen und Zugsausfällen zu rechnen. Die Ursache für den Defekt wird laut SBB untersucht.

(dpo/ch-media)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Mitten im Pendlerverkehr Störung im Heitersbergtunnel: Strecke Zürich – Bern war betroffen

Zug-Problem im Aargau: Auf der Bahnstrecke zwischen Mellingen Heitersberg und Killwangen-Spreitenbach ist es im morgendlichen Pendlerverkehr zu Umleitungen, Ausfällen und Verspätungen gekommen. Grund war gemäss den SBB ein Gleisschaden auf der Strecke.

Von der Störung betroffen waren der Fernverkehr (ICE, TGV, Railjet, EC, IC, IR) und der Nahverkehr (RE, S-Bahnen). Die Störung dauerte von rund 7 Uhr bis 9 Uhr. (mlu)

Artikel lesen
Link zum Artikel