Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mitten im Pendlerverkehr: Vier Weichen streiken in Aarau ++ Störung behoben



Zugpendler mussten heute Morgen viel Geduld mitbringen: Das Nadelöhr der SBB-Strecke Olten-Zürich war nur eingeschränkt befahrbar. Wegen einer Weichenstörung stand zwischen Rupperswil und Schönenwerd kurz vor sieben Uhr nur eines von vier Gleisen zur Verfügung.

Der Hintergrund: Im Bahnhof Aarau streikten vier Weichen. Nach rund einer halben Stunden konnte die Störung behoben werden. Die Auswirkungen auf den Bahnverkehr zwischen Olten und Zürich waren massiv, wie die SBB via Twitter mitteilten. Es muss weiterhin mit Folgeverspätungen gerechnet werden.

Aus dem Zug Zürich Bern.

Einige Züge, die eigentlich direkt von Bern nach Zürich fahren würden, hielten in Olten an, um zusätzliche Passagiere aufzunehmen. Das sah dann so aus. Bild: watson.ch

(mlu)

Pascal über egoistische Pendler

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

In der Schweiz leben eine halbe Million Millionäre

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Vorfall in Paris: Autolenker geht auf Blinden los

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Grain2 07.06.2019 09:42
    Highlight Highlight Ich habe das Gefühl, das die Störungen in letzter Zeit massiv zunehmen. Meine Freundin fährt 3x in der Woche von Zürich nach Basel und zurück. Die Verspätungen häufen sich.
    Gefühlsmässig viel mehr als noch vor ein paar Jahre.
    • dorfne 07.06.2019 10:08
      Highlight Highlight Der laufende Ausbau des Angebotes führt zu mehr und weitreichenderen Störungen. Stichwort Unterhaltsarbeiten an immer mehr Gleisen und Tunnels. Und dann wird auch noch beim Personal gespart, an der Wartung des Rollmaterials.
    • nass 07.06.2019 12:52
      Highlight Highlight @dorfne
      "Und dann wird auch noch beim Personal gespart, and der Wartung des Rollmaterials."

      DAS ist die Ursache, sparen auf Kosten Personal und Material und in der Teppichetage steigen die Personalkosten und die Boni ad absurdum!!!
  • Beat-Galli 07.06.2019 08:10
    Highlight Highlight Wahrscheinlich sind die Lohnverhandlungen gescheitert.
    Deshalb streiken jetzt sogar die Weichen🤣.
  • dorfne 07.06.2019 07:55
    Highlight Highlight Solche Geschichten zwischen Olten und Zürich häufen sich in letzter Zeit. Die letzten 3 Wochenenden fiel jew. zu unserer Reisezeit der 00:53 Zug ab Zürich aus. Die Passagiere wurden in den eh schon gut besetzten 00:30 gestopft. Einmal fiel auch der aus. Und das in Serie: Bauarbeiten, Personen in Gleisnähe, Stellwerkstörung, ein anderer Zug steht auf dem Gleis usw.. Wir sind uns das nicht gewohnt. Es geht nicht nur um Komfort. Wir sollten nicht wegen der unzuverlässig werdenden Bahn häufig zu spät zur Arbeit, zu Terminen und Verabredungen kommen.
  • Howard271 07.06.2019 07:16
    Highlight Highlight Die SBB legt sich ja selber ein Ei mit solchen Formulierungen. „MASSIVE AUSWIRKUNGEN“, wenn ein paar Züge verspätet sind oder auf Teilstrecken ausfallen (es jedoch eine Ersatzmöglichkeit gibt) - und das temporär. Wie werden dann wirklich grosse Störungen benannt?
    • N. Y. P. 07.06.2019 07:31
      Highlight Highlight Wirklich grosse Störungen !

      ;-)
    • TheBear97 07.06.2019 07:38
      Highlight Highlight Die Strecke bei Schönewerd ist die meistbefahrene Strecke der Schweiz. Wenn da nur 1 statt 4 (!) Gleise befahrbar sind, hat das in der Tat massive auswirkungen auf den Bahnverkehr. Nicht nur die betroffenen Züge selbst, sondern auch das anschliessende Fehlen des Rollmaterials an einem anderen Ort.
      Liebe Grüsse ein Mitarbeiter ;)
    • The IT Guy 07.06.2019 07:42
      Highlight Highlight Ist doch egal.
    Weitere Antworten anzeigen

«Soll ich hier den Clown machen?»: Kollegah regt sich über das Vibez-Festival auf

Zuerst die Sache mit Emirates, dann die Ticketpreise: Das Vibez-Festival hatte einen schwierigen Einstand. Nun setzt der deutsche Rapper Kollegah noch einen drauf und schimpft auf YouTube über den Backstage-Bereich und das Wetter:

Doch der bekannte Rapper hat auch Positives zu sagen:

Das war's dann aber schon wieder mit der Positivität bei Kollegah.

Fragt er und meckert gleich über das Zirkuszelt, das direkt vor dem Backstage-Bereich steht. Und gleich weiter:

Doch das ist nicht alles. Vor dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel