DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Räuber überfällt Tankstelle im Tessin und löst kilometerlange Staus aus 

18.09.2015, 18:0218.09.2015, 18:51

Nach einem Überfall auf einen Tankstellenshop vom Freitagnachmittag in Balerna hat die Tessiner Polizei eine Grossfahndung nach dem Täter eingeleitet. Dies führte im Mendrisiotto und vor dem Grenzübergang in Chiasso zu kilometerlangen Staus.

Der mit einer Stichwaffe ausgerüstete Mann hatte den Tankstellenshop um 15.20 Uhr betreten und die Herausgabe von Geld verlangt. Danach verliess er den Tatort mit seiner Beute zu Fuss.

15 Kilometer langer Stau 

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb nach Angaben der Kantonspolizei Tessin vorerst ohne Erfolg. Verletzt wurde beim Überfall niemand. Der Täter soll gemäss Zeugen rund 30 Jahre alt sein. Er sprach italienisch.

Die Fahndung, die damit verbundene temporäre Schliessung des Grenzüberganges Chiasso sowie der Feierabendverkehr hatten zur Folge, dass es auf der A2 im Mendrisiotto zu grossen Staus kam. Gemäss Angaben des Verkehrsdienstes Viasuisse staute sich der Verkehr in Richtung Süden auf einer Länge von rund 15 Kilometern. (feb/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Irina Beller wegen Beschimpfung von Stieftochter verurteilt
Die Zürcher Staatsanwaltschaft hat Irina Beller wegen Beschimpfung ihrer Stieftochter einen Strafbefehl ausgestellt. Hintergrund war ein Erbstreit. Irina Beller ist die Witwe des Zürcher Baulöwen Walter Beller.

Im Rahmen eines Erbstreits beschimpfte die Witwe des Zürcher Baulöwen Walter Beller dessen Tochter auf Socialmedia und in den Medien. Dafür ist sie nun von der Zürcher Staatsanwaltschaft zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt worden.

Zur Story