Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gorilla-Weibchen Mamitu ist im Zürcher Zoo 41-jährig verstorben



ARCHIVBILD ZUM TOD DES GORILLA-WEIBCHENS MAMITU IM ZOO ZUERICH, AM DONNERSTAG, 07. FEBRUAR 2019 ---- Die Gorilladame Mamitu mit ihrem Sohn Vimoto, aufgenommen im Zoo Zuerich am 16. Maerz 1995. (KEYSTONE/Str)

Die Gorilladame Mamitu mit ihrem Sohn Vimoto, aufgenommen im Zoo Zürich am 16. März 1995. Bild: KEYSTONE

Das Gorilla-Weibchen Mamitu ist am Donnerstag im Zürcher Zoo eingeschläfert worden. Sein Gesundheitszustand hatte sich seit letztem Herbst zusehends verschlechtert, wie der Zoo Zürich mitteilte.

ARCHIVBILD ZUM TOD DES GORILLA-WEIBCHENS MAMITU IM ZOO ZUERICH, AM DONNERSTAG, 07. FEBRUAR 2019 ----Flachlandgorilla-Weibchen Mamitu haelt ihre Tochter Mawimbi am Mittwoch, 19. September 2012 im Zoo in Zuerich. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)....A Western lowland gorilla (Gorilla Gorilla Gorilla) is holding her daughter Mawimbi in the Zoo of Zurich, Switzerland, Wednesday, 19. September 2012 (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)

Mamitu mit Tochter Mawimbi im September 2012. Bild: KEYSTONE

Eine Untersuchung ergab ausser den typischen Alterserscheinungen eines Gorillas keinen klaren Befund. Soziale Spannungen in der Gruppe trugen weiter dazu bei, dass sich Mamitu nicht richtig von ihrer Schwäche erholte.

Um ihr Ruhe zu verschaffen, wurde sie zeitweise nachts von der Gruppe getrennt. Doch nun liessen ihre Kräfte sichtlich nach und man entschied sich, sie einzuschläfern. (sda)

Dieses Gorilla-Baby versüsst Tausenden den Tag

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Weniger Hospitalisierte im Tessin – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Boris Johnson ist ins Spital eingeliefert worden

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • #StopptDenKurvenFetischismus 07.02.2019 13:49
    Highlight Highlight Mit anderen Worten, Mamitu wurde ziemlich gedisst. Als wir vor zwei Wochen im Zoo waren, sahen wir, wie ein anderes Weibchen sie derat mit Schwung von hinten kommend checkte, sodass sie kopfvoran mit voller Wucht an die Scheibe knallte. Mamitus Reaktion darauf war ziemlch apathisch...
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 07.02.2019 12:04
    Highlight Highlight Ist 41 ein hohes alter für Gorillas?^^

Cute News

100 Prozent wundertolle Tier-GIFs – und sonst nichts

Cute news everyone.

Für alle, die jetzt denken, das Wort «wundertoll» gebe es nicht: Doch, das Wort existiert – auch wenn es heutzutage niemand mehr verwendet.

Auszug aus wiktionary.org:

Damit haben wir nun sogar schon was gelernt und können mit dem anfangen, wofür ihr eigentlich hier seid. Los geht's!

Artikel lesen
Link zum Artikel