Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe meine Leistenprobleme an der Esoterikmesse heilen wollen – das kam dabei heraus



Vom 9. bis 12. Mai gastierte die «Lebenskraft» in Zürich. An der grössten Esoterik-Messe der Schweiz wollte ich mich heilen lassen – seit Monaten leide ich nämlich an Leistenproblemen. Unzählige alternative Genesungsmethoden sollten mir helfen – natürlich alle ohne Heilversprechen. Leider.

Video: watson/nico franzoni, sandro zappella

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Skarifizierung: Ziernarben als Kunst

Auch gut: Zu Gast auf der Erfindermesse

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

37
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
37Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Asher 15.05.2019 13:50
    Highlight Highlight Herr Zappella ist nach wie vor der schönste Mensch der Welt. Unfassbar, wie gut der aussieht.
  • Lörrlee 15.05.2019 12:41
    Highlight Highlight Oh mein Gott :D

    Sie: Machst du eine Reise, bald?
    Er: Nein!
    Sie: Doch!
  • Fandall 15.05.2019 11:59
    Highlight Highlight Das Beste fand ich die paranormalen Schnitte, die er dann noch zumachen musste :-D
  • Hagelhans im Blitzloch 14.05.2019 23:22
    Highlight Highlight Eine Aerztin hat mich glücklicherweise auf einen Zusammenhang von Leistenproblemen und Federung der Schuhsolen hingewiesen. Bei mir scheinen tatsächlich die Leistenprobleme jeweils von zu langem Tragen von Laufschuhen herzukommen und mit neuen Laufschuhen wieder zu gehen.
  • Der Rückbauer 14.05.2019 21:46
    Highlight Highlight Ist ihm der Sack also nicht durchs Netz?
  • Garp 14.05.2019 19:09
    Highlight Highlight Falls es gewirkt haben sollte, was ich ja bezweifle, weisst Du nun nicht mal bei welcher "Therapie" . Placebo kann bei der Masse wohl auch kaum wirken.
  • Reudiger 14.05.2019 18:01
    Highlight Highlight Schade dass es nicht funktioniert hat, da musst du halt auf deinen Problemen sitzen bleiben.
  • Ha End 14.05.2019 17:50
    Highlight Highlight Ach nööö ! Heisst das etwa , dass Grün doch nicht heilbar ist?
  • oldsailor 14.05.2019 17:41
    Highlight Highlight Wie wärs mal mit weniger umevögle?!
  • Sörbeee 14.05.2019 17:17
    Highlight Highlight Ja und? Hats jetzt funktioniert mit der Leiste?
  • Steddybär 14.05.2019 16:05
    Highlight Highlight Ich würds mal mit Osteopathie probieren 😊
  • herrkern (1) 14.05.2019 15:55
    Highlight Highlight Man hätte echt den Dildo mit der Situation auf der Liege verbinden müssen, dann hättest du die Engelchen singen gehört. Gutärrr Junge....
  • DerHans 14.05.2019 15:46
    Highlight Highlight Es gibt nichts was mehr Vertrauen weckt, als ein russischer Akzent.
  • Sagittarius 14.05.2019 15:31
    Highlight Highlight Also, Du seeeehr verliebter, guteeer Junge der bald auf Reisen geht... Welche der Behandlungen hat Dich nun effektiv geheilt?
  • H. L. 14.05.2019 15:23
    Highlight Highlight Sandro ist immer noch ein Hübscher.
    • Raembe 14.05.2019 18:25
      Highlight Highlight Sandro hat jetzt ein Schatzi 😂😂
    • H. L. 14.05.2019 20:47
      Highlight Highlight Ich glaube aber nicht, dass er ein männliches Schatzi möchte. 😞😁
  • JaneSodaBorderless 14.05.2019 15:02
    Highlight Highlight Sehr unterhaltsam :-)
    Und wie hoch ist die Spesenrechnung?
  • RhabarBär 14.05.2019 14:57
    Highlight Highlight Ich finde ja, dass es da viel mehr gibt als bloss die moderne Schulmedizin und vertraue darauf, dass der eigene Körper und die eigene Seele viel dazu beitragen, wie gesund - oder krank - wir uns fühlen. Aber beim Betrachten dieses Videoclips kommt mir auch in den Sinn, wie viele Scharlatane, Quacksalber und Kurpfuscher einfach dein Geld aus deiner Tasche ziehen wollen. Man kann eine Anamnese nicht einfach so machen. Soetwas erfordert eine stundenlange Vorbesprechung und viel Geduld. Aber eben: viele konsumieren Alternative Heilmethoden wie Fastfood. Schade!
    • Bene883 14.05.2019 16:01
      Highlight Highlight Alternativmediziner nehmen sich schon eine Stunde für die Anamnese, zu guten Stundenansätzen...
    • RhabarBär 14.05.2019 16:52
      Highlight Highlight @Dr. Zoidberg: Glaube ich nicht. Viele Ärzte betreiben doch nur Symptombekämpfung statt Ursachenbekämpfung. So wie ich die kennengelernt habe, war es einfach "hier ein paar Tabletten, 3x pro Tag vor dem Essen einnehmen und drei Tage Bettruhe. Ich stelle Ihnen gleich ein Arztzeugnis aus. Ademessi." Bei Grippe & Co. geht das noch, aber bei ernsteren Krankheiten wäre eine tiefergehende und auch disziplinenübergreifende Therapie eine wirksamere Methode als bloss Zäppfli und Arztzeugnisse verteilen.
    • TJ Müller 14.05.2019 20:36
      Highlight Highlight @RhabarBär
      Sollten sich die Beschwerden nicht bessern wird auch ein richtiger Arzt tiefer suchen und weitere Therapien anordnen. Nur ists halt in den meisten Fällen wirklich mit ein paar Tabletten und Bettruhe getan. Man kann natürlich auch einfach immer eine einstündige Anamnese machen und von den seltensten Krankheiten ausgehen, doch dann wären die Gesundheitskosten noch viel höher.
  • what's on? 14.05.2019 14:54
    Highlight Highlight Hey, am Schluss war er geheilt!
  • Tagedieb 14.05.2019 14:50
    Highlight Highlight Ich hab' im Titel erst Erotik- statt Esoterikmesse gelesen 😂😂😂
    • x4253 14.05.2019 14:57
      Highlight Highlight Dort beschäftigt man sich wesentlich intensiver mit der Leistengegend. Vielleicht einen versuch wert.
    • Sandro Zappella 14.05.2019 15:14
      Highlight Highlight Wenn die Kollegin mit ihrem dildo-ähnlichen Ding vor deinen Gesicht rumfuchtelt, brauchst du eigentlich keine Erotik-Messe mehr 😅
    • Lienat 14.05.2019 15:15
      Highlight Highlight Freud'scher Verleser?
    Weitere Antworten anzeigen
  • seesicht 14.05.2019 14:49
    Highlight Highlight Bin ich der Einzige der «Erotikmesse» gelesen hat?
    • Pana 14.05.2019 16:46
      Highlight Highlight Nein, der Dildo-Hexe ist das selbe passiert.
    • onkel charlie 14.05.2019 21:36
      Highlight Highlight Wenns eine Erotikmesse gewesen wäre wären warscheinlich jetzt die Leistenprobleme wie weggeblasen.
    • fidget 15.05.2019 15:35
      Highlight Highlight Ich will nicht wissen, wieviel Besucher sich dorthin verirren, weil sie etwas überlesen haben. Zumindest gibt es dort auch Glasdildos ;-)
  • TanookiStormtrooper 14.05.2019 14:21
    Highlight Highlight Dann hoffen wir mal, dass Sandro nicht auf eine lange Reise muss, weil der Chef die Spesenabrechnung zu sehen bekommt....

Kaiserschnitt

Warum der Mohrenkopf eigentlich Sadomaso-Müntschi heissen müsste

Wenn Renato Kaiser in den letzten Wochen etwas gelernt hat, dann, dass es in der Schweiz eigentlich keine Rassisten gibt. Nur ganz viele Menschen, denen es sehr wichtig ist, «Mohrenkopf» zu sagen. Und zu essen. Aber warum ist ihnen diese Süssspeise so wichtig? Und wenn ihnen historische Namen und Vergangenheitsbewältigung so viel bedeuten, warum nennt man den Schoggitaler nicht Nazigoldvreneli? Und warum heisst das Vermicelles nicht Verdingchindgrind? Fragen über Fragen, die Renato Kaiser …

Artikel lesen
Link zum Artikel