DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wir werfen einen Blick in die Chef-Etagen der Schweizer Unternehmen.
Wir werfen einen Blick in die Chef-Etagen der Schweizer Unternehmen.
bild: watson

Schweizer Chef-Etagen: Wenn du Urs heisst, ist deine Chance grösser, CEO zu werden, als wenn du eine Frau bist

Man nehme die 120 grössten Unternehmen der Schweiz und untersuche die Vornamen der jeweiligen Geschäftsführer. Was dabei herauskommt, liefert neuen Zündstoff für die Gleichberechtigungsdebatte .
16.03.2015, 13:5317.03.2015, 14:40
Melanie Gath
Melanie Gath
Redaktorin
Folgen

In den USA geht ein Aufschrei durch die Medien: In den Chef-Etagen der amerikanischen Unternehmen sitzen mehr Männer mit dem Vornamen John als Frauen insgesamt. Und auch Chief Executive Officers (CEOs), die David heissen, sind häufiger vertreten als das weibliche Geschlecht.

Doch wie sieht es diesbezüglich in der Schweiz aus? Um das herauszufinden, haben wir die 120 grössten Schweizer Unternehmen – beziehungsweise die Namen deren CEOs – unter die Lupe genommen. Und das ist dabei herausgekommen:

video: watson

Welches die 120 grössten Unternehmen in der Schweiz sind, haben wir dem Schillingreport entnommen. Dieser Report untersucht Schweizer Unternehmen bezüglich Zusammensetzung der Geschäftsleitung, des Verwaltungsrates und zu verschiedenen Aspekten ihrer Geschäftsleitungs- und Verwaltungsrats-Mitglieder. 

Der Stichtag für die Erhebung war der 31. Dezember 2014. Die in unserer Grafik hervorgehobenen Männer, die Urs, Peter oder Martin mit Vornamen heissen, haben auch heute noch die Position des CEOs inne.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bestehst du die Polizeiprüfung? Ab 8 Punkten darfst du Parkbussen verteilen

Kritisiert ist immer schnell. Natürlich auch, wenn's um die Polizei, deinen Freund und Helfer geht. Aber weisst du was? Mach's besser! Besteh die Polizeiprüfung!

Es ist tatsächlich äusserst überraschend, was an der Polizeiprüfung alles gefragt ist. Inspiriert von Vorbereitungsfragebögen und Tipps aus einem Schweizer Blog (die du alle hier findest) haben wir für dich eine Polizeiprüfung zusammengestellt. Mal sehen, was so in dir steckt ...

Den Sportteil haben wir übrigens grosszügigerweise weggelassen. Gern geschehen.

Falls du dich über die Fragen genüsslich aufgeregt hast («Ja, wieso soll ich sowas wissen?!»), so sei dir bewusst: Mit dem nächsten …

Artikel lesen
Link zum Artikel