DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück in die Schweiz?

Nach Aussortierung in Luzern: Jungtalent Kahraba soll sich mit GC einig sein



02.03.2014; St. Gallen; Fussball Super League - FC St. Gallen - FC Luzern; Mahmoud Kahraba (Luzern) (Andreas Meier/freshfocus

Kommt Mahmoud Kahraba zurück in die Schweiz? Bild: Andreas Meier/freshfocus

Verschiedenen Medienberichten zufolge stehen die Grasshoppers kurz vor der Verpflichtung von Mahmoud Kahraba. Der 20-jährige Ägypter war Ende März in Luzern in Ungnade gefallen und wurde aussortiert. Kahraba war im letzten Sommer leihweise aus der höchsten ägyptischen Liga zum FC Luzern gekommen. In 16 Super-League-Partien gelangen Kahraba im Dress des FCL 7 Tore, womit er in der abgelaufenen Saison der zweitbeste Skorer der Innerschweizer war.

Nach nur sieben Monaten in der Schweiz wurde sein Engagement in der Innerschweiz aber abrupt beendet. Der Verein hatte sich im März vorzeitig von Kahraba getrennt, weil er sich mit wiederholten Fehlverhalten gegenüber Trainer Carlos Bernegger, Teamkollegen und Vorgesetzten ins Abseits manövriert hatte. Nun soll der Ägypter in der kommenden Saison offenbar wieder in der Super League auflaufen. Vizemeister GC soll sich die Dienste des 20-jährigen Offensivspielers gesichert haben. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Auferstehung des FC Basel und 5 weitere Erkenntnisse zur Super League

Der FC Basel und der FC Zürich feiern einen gelungenen Saisonstart. Meister YB liegt dagegen zurück und sucht noch nach seiner Balance. In Sion dominieren bereits Peinlichkeiten, derweil in St.Gallen ein neues Juwel heranwächst. Lesen Sie unsere Erkenntnisse aus dem zweiten Super-League-Wochenende der Saison.

Die Frage ist einfach, die Antwort schwierig: Wann hat man in Basel letztmals über schönen und erfolgreichen Fussball diskutieren dürfen? Die Wirren in der Führung, das Chaos auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel