DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rio 2016

IOC-Vizepräsident: «Die schlechtesten Olympia-Vorbereitungen, die ich je erlebt habe, schlechter als Athen»



IOC-Vizepräsident John Coates hat sich auf einem Olympia-Forum in Sydney ungehalten über die Vorbereitungen auf Rio 2016 gezeigt. Der Australier sagte, diese seien alles andere als im Fahrplan.

«Wir sind sehr besorgt darüber, dass sie in vielerlei Hinsicht nicht bereit sind», schrieb das Olympische Komitee von Australien (AOC) in einem Communiqué mit dem Wortlauf des IOC-Ranghohen nach der Veranstaltung. Coates beschrieb die Vorbereitungen für die Sommerspiele in zwei Jahren als «die schlechtesten, die ich je erlebt habe» und «schlechter als Athen». Gegenüber Delegierten sagte Coates, der Bau vieler Wettkampfstätten habe noch nicht einmal begonnen, die Infrastruktur sei im Verzug und die Wasserqualität im Meeresabschnitt, auf dem die Segelwettbewerbe ausgetragen werden, sei ebenfalls ein grosses Problem. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dank den US Open

Cilic und Nishikori in den Top Ten

US-Open-Sieger Marin Cilic und Final-Gegner Kei Nishikori sind nach dem Grand-Slam-Turnier in New York in die Top Ten des ATP-Rankings vorgestossen. Beide waren schon einmal unter den besten zehn klassiert. 

Kei Nishikori hatte es im Mai dieses Jahres schon einmal in die Top Ten geschafft, kam aber nicht über Platz 9 hinaus. Nun erreichte er dank dem Sprung von Rang 11 auf Rang 8 seine beste Klassierung. So weit oben wie er figurierte im Ranking noch nie ein Japaner. …

Artikel lesen
Link zum Artikel