Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 14. Runde

Liverpool mit zweitem Sieg in Folge – ManU gewinnt zuhause gegen Stoke



epa04512350 Liverpool's Steven Gerrard ( C )  celebrates his 2-1 goal with Liverpool's Adam Lallana ( R ) and Liverpool's Jordan Henderson during the English Premier League football match played between Leicester City FC and LiverpoolFC at King Power Stadium, Leicester, Britain, 02 December 2014.  EPA/KIERAN GALVIN DataCo terms and conditions apply. http//www.epa.eu/downloads/DataCo-TCs.pdf

Steven Gerrard und sein Team gewinnt gegen Leicester City mit 3:1. Bild: KIERAN GALVIN/EPA/KEYSTONE

Nach drei Niederlagen in Serie findet Liverpool, der Champions-League-Gruppengegner des FC Basel, in der Meisterschaft allmählich zu besseren Zeiten zurück. Nach dem 1:0 gegen Stoke City vom letzten Samstag siegten die Reds am Dienstag in der 14. Runde der Premier League auswärts gegen Leicester City 3:1. 

Durch ein Eigentor seines belgischen Goalie Simon Mignolet geriet Liverpool nach 22 Minuten in Rückstand, aber nur vier Minuten danach glich Adam Lallana aus. Die zweite Halbzeit gehörte dann den Gästen. Mit Toren des Routiniers Steven Gerrard und von Jordan Henderson sieben Minuten vor dem Ende stellten sie den verdienten Erfolg sicher. Beim Stand von 2:1 sah Wes Morgan von Leicester wegen eines groben Fouls die Rote Karte. 

Manchester United konnte seinen Aufwärtstrend ebenfalls bestätigen. Mit einem 2:1-Sieg gegen Stoke City kann das Team von Louis van Gaal zumindest über Nacht bis auf einen Punkt zu Southampton aufschliessen. Für die Treffer der United waren Marouane Fellaini und Juan Mata zuständig. Die Top-3 der Premier League – Chelsea, Manchester City und Southampton – tragen ihre Spiele erst morgen aus. 

MANCHESTER, ENGLAND - DECEMBER 02:  Marouane Fellaini of Manchester United  celebrates scoring the first goal during the Barclays Premier League match between Manchester United and Stoke City at Old Trafford on December 2, 2014 in Manchester, England.  (Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Wuschelkopf Fellaini erzielt in der 21. Minute das 1:0 für die United. Bild: Getty Images Europe

(si/cma) 

Premier League, 14. Runde

Leicester City – Liverpool 1:3
Swansea – Queens P.R. 2:0
Manchester United – Stoke City 2:1
Burnley – Newcastle United 1:1
Crystal Palace – Aston Villa 0:1
West Bromwich – West Ham 1:2

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Das war einfach nur grossartig» – Shaqiri erhält nach Traum-Assist Lob von allen Seiten

Trotz der starken Leistung gegen Midtjylland in der Champions League musste Xherdan Shqiri gegen West Ham United zunächst wieder auf der Ersatzbank Platz nehmen. Doch die erste Liverpool-Garde um Mohamed Salah, Roberto Firmino und Sadio Mané tat sich gegen die massierte «Hammers»-Defensive lange schwer, so brachte Trainer Jürgen Klopp in der 70. Minute beim Stand von 1:1 Xherdan Shaqiri und Diogo Jota.

Und der 53-jährige Deutsche hatte den richtigen Riecher: Shaqiri und Jota brachten sofort …

Artikel lesen
Link zum Artikel