Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zweisatz-Sieg über Anderson

Federer in Indian Wells im Halbfinal



Roger Federer, of Switzerland, reacts after winning the first set over Kevin Anderson, of South Africa, in the quarterfinals of the BNP Paribas Open tennis tournament, Thursday, March 13, 2014, in Indian Wells, Calif. (AP Photo/Mark J. Terrill)

Yes! Federer schreit die Freude über den gewonnen ersten Satz in die Welt hinaus. Bild: AP

Im kalifornischen Indian Wells hat Roger Federer seinen Viertelfinal gewonnen. Die Weltnummer 7 bezwang den Südafrikaner Kevin Anderson (ATP 17) in zwei Sätzen. Federer siegte gegen den Bezwinger von Stanislas Wawrinka mit 7:5 und 6:1. Nach dem ausgeglichenen Startsatz machte der Schweizer im zweiten kurzen Prozess. Federer holte ihn sich in nur 23 Minuten: «Es war ein sehr guter Match für mich. Ich habe mich von Beginn weg gut gefühlt, war positiv und hatte Lust, etwas zu zeigen.»

Im Halbfinal trifft der Schweizer am Samstag auf den überraschenden Alexander Dolgopolow (ATP 31). Der Ukrainer hatte im Sechzehntelfinal Rafael Nadal eliminiert und sich mit Siegen über den Italiener Fabio Fognini und den Kanadier Milos Raonic in die Runde der letzten vier gespielt. Federer hat viel Respekt vor Dolgopolow, mit welchem er vor der Saison verschiedentlich in Dubai trainierte: «Er hat mich damals sehr beeindruckt.»

Dank seinem Sieg über Anderson und dem achten Halbfinaleinzug in Indian Wells wird Roger Federer in der Weltrangliste wieder mindestens auf Rang 5 klettern. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Insta-Könige der Sport-Schweiz – zwei Überraschungen haben es in die Top 10 geschafft

Nachfolgend sind die 20 Schweizer Sportler mit den – gemäss «Likeometer» – meisten Instagram-Followern in absteigender Reihenfolge aufgelistet (Stand: 26. Juni 2019, 12.30 Uhr). Teams (Alfa Romeo Racing), zurückgetretene Sportler (Martina Hingis, Fabian Cancellara) und Schweizer, die für eine andere Nation antreten (Ivan Rakitic, Charyl Chappuis) wurden nicht berücksichtigt.

Der aufgestellte Nati-Stürmer war lange der Hoffnungsträger der Schweizer Fussball-Szene, doch seit seinem Wechsel in die …

Artikel lesen
Link zum Artikel