wechselnd bewölkt
DE | FR
Sport kompakt
Eishockey-WM 2015

Finnland-Goalie Rinne stellt WM-Rekord auf – Frankreich im Elend

Der deutsche Torhüter beim 1:0 durch die Österreicher.
Der deutsche Torhüter beim 1:0 durch die Österreicher.Bild: DAVID W CERNY/REUTERS

Finnland-Goalie Rinne stellt WM-Rekord auf – Frankreich im Elend

11.05.2015, 22:5012.05.2015, 08:10
Mehr «Sport kompakt»

Finnland - Weissrussland 3:2 n.P.

Bild
Bild: Getty Images Europe

Nach zwei Dritteln stand es immer noch 0:0 – nach 60 Minuten 2:2. Dank dem Sieg im Penaltyschiessen haben sich die Finnen für die Achtelfinals qualifiziert. Der finnische Keeper Pekka Rinne realisierte dabei einen WM-Rekord. Der Goalie der Nashville Predators blieb über 227 Minuten ungeschlagen. Weissrussland kann mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Norwegen ebenfalls den Viertelfinal erreichen. 

Deutschland - Österreich 2:3 n.P.

Der Österreicher Rafael Rotter jubelt nach dem 1:2
Der Österreicher Rafael Rotter jubelt nach dem 1:2Bild: FILIP SINGER/EPA/KEYSTONE

Dieses Spiel nützte eigentlich nur den Schweizern: Deutschland hat schon alle Spiele hinter sich und kann die Nati darum nicht mehr einholen. Die Österreicher und die Deutschen sind somit aus dem Turnier ausgeschieden. 

Slowenien - Dänemark 1:0

Bild
Bild: LASZLO BALOGH/REUTERS

Dank diesem Sieg holen sich die Slowenen die ersten Punkte an dieser WM. Bereits im ersten Drittel schoss Pance das entscheidende Tor. Nach dieser Niederlage ist auch Dänemark ausgeschieden – bei Slowenien war das schon vor dem Spiel Fakt. 

Schweden - Frankreich 4:2

Bild
Bild: DAVID W CERNY/REUTERS

Nach zwei Dritteln stand es noch 2:2 – in den letzten 20 Minuten drehten die Schweden aber nochmals auf und schossen Frankreich mit zwei weiteren Toren ins Elend. Schweden bleibt qualifiziert, Frankreich bleibt ausgeschieden. 

(jas)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!