Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06814187 Supporters of Croatia prior the FIFA World Cup 2018 group D preliminary round soccer match between Croatia and Nigeria in Kaliningrad, Russia, 16 June 2018.

(RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup)  EPA/MARTIN DIVISEK   EDITORIAL USE ONLY

Kroatische Fans an der WM in Russland – an der Fussball-WM, wohlgemerkt. Bild: EPA

Warum tragen kroatische Fussball-Fans eigentlich Wasserball-Kappen?



Bestimmt hast du bei den WM-Spielen Kroatiens auch schon gestutzt, wenn die Kamera durch die Zuschauerränge schwenkte. Immer wieder sieht man dort nämlich Anhänger der rot-weiss karierten Mannschaft mit einer Wasserball-Kappe auf dem Kopf.

Erste Erklärung: Kroatien ist ein Wasserball-Land. Die Männer sind amtierender Weltmeister, bei den Olympischen Spielen gab's 2016 in Rio de Janeiro Silber hinter Erzrivale Serbien.

epa06116784 Players of Croatia celebrate after they won the men's water polo final match Hungary vs Croatia at the 17th FINA Swimming World Championships in Hajos Alfred National Swimming Pool in Budapest, Hungary, 29 July 2017.  EPA/Balazs Czagany HUNGARY OUT

Kroatischer Jubel: Die Wasserballer feiern WM-Gold 2017. Bild: EPA/MTI

Aber ist das wirklich schon alles? Die Schweiz ist schliesslich ein Ski-Land und trotzdem kommt es keinem in den Sinn, mit Wendy Holdeners Helm ins Fussballstadion zu gehen. Und darum …

Zweite Erklärung: Vedran Corluka. 32 Jahre alt, 1.92 Meter gross, heute Abend im WM-Gruppenspiel gegen Island zum 101. Mal für Kroatien auf dem Feld.

Croatian team pose for cameras prior to the group D match between Iceland and Croatia, at the 2018 soccer World Cup in the Rostov Arena in Rostov-on-Don, Russia, Tuesday, June 26, 2018. (AP Photo/Vadim Ghirda)

Corluka (hinten, links neben dem Goalie) in Kroatiens Startelf gegen Island. Bild: AP

Der Verteidiger Corluka hatte sich an der EM vor zwei Jahren am Kopf verletzt und dabei eine Wunde erlitten, die kaum zu stillen war. Bis der kroatische Physiotherapeut Nderim Redzaj auf die Idee kam, ihm eine Wasserball-Kappe überzustülpen. Die UEFA bewilligte diese kreative Lösung, einzig der Ohrenschutz aus Plastik musste entfernt werden.

Über Nacht wurde Corlukas Wasserball-Kappe Kult. Gut möglich, dass die kroatischen Fussball-Anhänger deshalb zu diesem ungewöhnlichen Fan-Utensil greifen.

Das Original von der EM 2016 ist heute übrigens im Besitz der UEFA. Sie schnappte sich die Wasserball-Kappe für ihr Museum.

Croatia fans cheer prior the group D match between Croatia and Nigeria at the 2018 soccer World Cup in the Kaliningrad Stadium in Kaliningrad, Russia, Saturday, June 16, 2018. (AP Photo/Petr David Josek)

Auch in der zweiten Reihe trägt man Wasserball-Kappe … Bild: AP

epa06828996 Supporters of Croatia celebrate as they watch the broadcast of the FIFA World Cup 2018 group D preliminary round soccer match between Argentina and Croatia in central Zagreb, Croatia, 21 June 2018.  EPA/DANIEL KASAP

… so wie beim Public Viewing in Zagreb. Bild: EPA

Gesichter voller Zuversicht und Freude – Fans an der WM 2018

Schweiz – Costa Rica: Das tippt das Mikrowellen-Orakel

Video: watson

So hast du die besten WM-Momente aller Zeiten noch nie gesehen

Link zum Artikel

Nochmals 12 Prozent mehr – soviel Preisgeld verteilt die FIFA an der WM

Link zum Artikel

Fünf Volltreffer und eine «Kanterniederlage» – so daneben liegt Panini mit seinem WM-Album

Link zum Artikel

Fasten your seat belt! So war der Flug der Nati ins WM-Quartier

Link zum Artikel

Nicht schön, aber ruhig – so lebt es sich im Schweizer WM-Camp in Togliatti

Link zum Artikel

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Wären wir Nati-Trainer, so würden wir gegen Brasilien aufstellen – und du?

Link zum Artikel

«Extrem durch Social Media geprägt» – Hummels kritisiert «Generation Sané»

Link zum Artikel

Keine Ahnung von Fussball? Mit diesen 11 Floskeln wirkst auch du wie ein Profi

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Nur ein WM-Star pro Rückennummer und die Frage: Welchen wählst du aus?

Link zum Artikel

Die offizielle WM-Hymne heisst «Live It Up»  – und ist ... hach, wir geben auf

Link zum Artikel

Weltmeister der Outfits: Nigeria ist jetzt schon das stylischste Team der WM 2018

Link zum Artikel

Wir haben alle WM-Spiele analysiert – eine Spielminute hat es besonders in sich

Link zum Artikel

Flirt-Tipps für Russland, dann Shitstorm – Argentiniens Fussballverband entschuldigt sich

Link zum Artikel

Alkohol, Party und Sex in DJ-Antoines Fan-Song: «Wir haben die Leitplanken breit gesetzt»

Link zum Artikel

Die 23 besten WM-Momente, die du schon wieder vergessen hast

Link zum Artikel

FIFA-Schiriboss Busacca: «Mit dem Videobeweis wird der Fussball korrekter»

Link zum Artikel

Die Schweiz hat einen neuen WM-Song – er ist das Gegenteil von DJ Antoines Olé-Olé-Lied

Link zum Artikel

Diese Fussballer musst du im Auge haben – die Schlüsselspieler der 32 WM-Teilnehmer

Link zum Artikel

Die schönsten und bemerkenswertesten Nationalhymnen der 32 WM-Teams

Link zum Artikel

So funktioniert der Videobeweis bei der WM-Premiere in Russland

Link zum Artikel

Nehmt euch in acht, Fussballfans: Die Saison der Temporär-Fans hat wieder begonnen

Link zum Artikel

Du willst im WM-Tippspiel gewinnen? Dann mach, was die Forscher dir raten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Dzemaili ist wieder zu Hause: «Mein 10. Titel mit dem FCZ wäre ein schöner Abschluss»

Nach 13,5 Jahren ist Blerim Dzemaili zurück beim FC Zürich. Seine Träume mit dem Stadtklub sind gross.

Auf einer alten Autogrammkiste im FCZ-Fanshop prangt ein Bild von Blerim Dzemaili. So wie er damals ausgesehen hat 2007, als er den FC Zürich in Richtung England verliess. Ein Jugendliches Lausbubengesicht mit Grübchen am Kinn.

Inzwischen trägt Dzemaili Bart und einzelne graue Haare. Schon 34 ist er – und ist zurück beim FCZ. Nach neun Stationen im Ausland möchte Blerim Dzemaili mit dem FC Zürich wieder an jenen Erfolgen anschliessen, die er vor seinem Abgang feierte. Dzemaili erinnert …

Artikel lesen
Link zum Artikel