Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, Relegation

Stuttgart – Union Berlin 2:2 (1:1)

epa07595375 Stuttgart's Nicolas Gonzales (R) in action against Union's Grischa Proemel (L) during the German Bundesliga relegation play-off first leg soccer match between VfB Stuttgart and FC Union Berlin, in Stuttgart, Germany, 23 May 2019.  EPA/RONALD WITTEK CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Stuttgart macht das Spiel, Union zeigt sich effizient. Bild: EPA/EPA

Urs Fischers Union Berlin trotzt Stuttgart im Relegations-Hinspiel ein 2:2 ab



Union Berlin mit dem Schweizer Trainer Urs Fischer darf weiterhin vom Aufstieg in die erste Bundesliga träumen. Beim Relegations-Hinspiel in Stuttgart gelingt den Norddeutschen ein achtbares Unentschieden mit zwei wichtigen Auswärtstoren. Dies, obwohl die Berliner lange Zeit eher weniger Spielanteile haben.

epa07595382 Union's head coach Urs Fischer reacts during the German Bundesliga relegation play-off first leg soccer match between VfB Stuttgart and FC Union Berlin, in Stuttgart, Germany, 23 May 2019.  EPA/RONALD WITTEK CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Macht sich Urs Fischer in Berlin unsterblich? Bild: EPA/EPA

Stuttgart geht kurz vor der Pause durch Christian Gentner in Führung, kassiert aber sogleich den Ausgleich durch Suleiman Abdullahi. Und auch auf den erneuten Führungstreffer durch Mario Gomez (51.) hat die Union in Person von Marvin Friedrich (68.) eine Antwort.

Beim VfB Stuttgart sitzt Nationalspieler Steven Zuber zu Beginn auf der Bank und wird erst in der Schlussphase eingewechselt. Das Rückspiel findet am Montag in Berlin statt.

Die Tore:

abspielen

Das 1:0 für Stuttgart durch Gentner. Video: streamable

abspielen

Das 1:1 für Berlin durch Abdullahi Video: streamable

abspielen

Das 2:1 für Stuttgart durch Gomez. Video: streamable

abspielen

Das 2:2 für Berlin durch Friedrich. Video: streamable

Das Telegramm

Stuttgart - Union Berlin 2:2 (1:1)
58'619 Zuschauer.
Tore: 42. Gentner 1:0. 43. Abdullahi 1:1. 51. Gomez 2:1. 68. Friedrich 2:2.
Bemerkungen: Stuttgart ab 73. mit Zuber. (abu/sda)

Die Bundesliga im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1991 verändert hat

Das ist der moderne Fussball

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Über Goldsteaks, eingeflogene Coiffeure und unsere Hassliebe zum Fussball

Link zum Artikel

«Beleidigung des Sports» – italienischer Drittligist kassiert eine 0:20-Klatsche

Link zum Artikel

GC-Trainer liess sich angeblich von den Eltern junger Talente schmieren

Link zum Artikel

Gareth Bale, das Problemkind – nur noch Ersatzspieler und von den Teamkollegen verspottet

Link zum Artikel

Die FIFA ist endlich die Korruption losgeworden – aber nicht so wie du denkst

Link zum Artikel

Was VAR denn da los? In 1½ von 6 Fällen lag der Videobeweis gestern daneben

Link zum Artikel

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Link zum Artikel

Fussball im Jahr 2018 ist, wenn statt der Münze eine Kreditkarte geworfen wird

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MoreBanana 24.05.2019 10:14
    Highlight Highlight hoffentlich kommt Union durch... ich würde es dem kleinem herzblütigen Verein gönnen!
  • maljian 24.05.2019 00:09
    Highlight Highlight War nen geiles Spiel. Die Fahrt von Zürich hat sich definitiv gelohnt.

    Und das ist ne super Ausgangslage für Union. Hoffe wir, dass sie es am Montag schaukeln.

    U.N.V.E.U
    Benutzer Bild
  • plaga versus 23.05.2019 22:43
    Highlight Highlight Schön krass, wenn 58000 bei Abstiegspielen zuschauen...
    • alles auf rot 24.05.2019 08:03
      Highlight Highlight Ist „nebenbei“ ja eben auch ein Aufstiegsspiel ;)
    • Amboss 24.05.2019 10:07
      Highlight Highlight Wieso krass? Fussball zieht halt in Deutschland.
      Die hatten ja, obwohl sie so gurkig gespielt haben diese Saison trotzdem einen Schnitt von 54000.
      Und nebenbei ist es wohl das erste Spiel der Saison, wo es für Stuttgart um was geht :)
      Da darf es auch mal voll sein

Bei Granit Xhakas Charity-Partie trollt der Schiri einen Spieler und wird dafür gefeiert

Granit Xhaka war vor wenigen Tagen im Kosovo und hat gemeinsam mit Weder-Bremen-Star Milot Rashica ein Charity-Spiel abgehalten. Der Hintergrund war das 20-jährige Jubiläum der Befreiung von Pristina. Xhaka stellte ein Team zusammen und trat damit gegen Rashicas Mannschaft an.

Die Stimmung auf dem Platz war offensichtlich gut. Und auch der Schiedsrichter machte mit, als er einen Spieler vom Team des Schweizers einen kurzen Moment zittern liess.

Und als ein Fan das Feld stürmte, gab es die …

Artikel lesen
Link zum Artikel