Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sportler und ihre phobien

Sind Sie tapferer als die Kraftpakete Nadal und Tyson?

«I really hate the dark.» Im Interview mit Kia bei den Australian Open gibt Nadal zu, dass er Angst im Dunkeln hat. Welche Sportler sonst noch Angsthasen sind, erfahren Sie hier.

David Beckham

Falls Sie sich immer schon gefragt haben, wie Beckham bei all dem Erfolg am Boden geblieben ist, hier die Auflösung. Der Engländer hat panische Angst vor Vögeln. Ausserdem hat er eine krankhafte Abneigung vor Unordnung. Dies erklärt wohl auch seinen perfekten Stil.

Paris Saint Germain's David Beckham arrives for his Champions League quarterfinal soccer match against Barcelona in Paris,Tuesday, April 2, 2013. (AP Photo/Christophe Ena)..

Schaute nur selten in den Himmel: David Beckham. Bild: AP

Dennis Bergkamp 

Bei Spielen ausserhalb der Insel blieb der Arsenal Spieler meistens zu Hause. Im Ausnahmefall nahm er den Zug. Dennis Bergkamp leidet unter Flugangst, seit er mit der niederländischen Nationalmannschaft 1994 in Turbulenzen geriet.

Arsenal's Dennis Bergkamp, left,  and Valencia's Amedeo Carboni during their Champions League match at Highbury, London, Tuesday Dec. 10, 2002.(AP Photo/Tom Hevezi-pa)  ** UNITED KINGDOM OUT: MAGAZINES OUT: : **

Der Holländer im Flugduell mit Valencias Carboni.  Bild: AP PA

Rafael Nadal

Deshalb spielt Nadal nur bei Tag. Trotz Oberschenkeln wie Baumstämme und Biceps wie kein anderer Tennisspieler bekommt er im Dunkeln weiche Knie.

Sweat drips from the face of Rafael Nadal of Spain during a break in his first round match against Bernard Tomic of Australia during their first round match at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Tuesday, Jan. 14, 2014.(AP Photo/Rick Rycroft)

Nadal kommt im Dunkeln ziemlich ins Schwitzen. Bild: AP

Mike Tyson

Er schlägt andere K.O., beisst auch mal Ohrläppchen ab wenn es sein muss. Doch nähert sich ein Koala, wirkt er mehr wie ein verlorenes Schulmädchen.

Animiertes GIF GIF abspielen

Tyson schreckt vor einem süssen Koala zurück. Quelle: YouTube/JaneFiestaOnVideos

BSC Young Boys

«Ei Stadt, ei Verein, ke Pokal.» YB scheint schon seit längerem unter einer Pokal-Phobie zu leiden. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Berner seit dem Cup 1987 keinen Titel mehr gewonnen haben. (qae)

The trophy pictured during the Swiss Cup final soccer match between BSC Young Boys and the FC Sion in the Stade de Suisse Wankdorf in Bern, Switzerland, Wednesday, May 20, 2009. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Das letzte mal als YB diesen Pokal gewann war 1987. Bild: KEYSTONE



Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Pferdeschwänze statt Eier» – dieser Spot der DFB-Frauen geht gerade viral

«Weisst du eigentlich, wie ich heisse?», fragt die deutsche Nationalspielerin Alexandra Popp am Anfang des 90-sekündigen Werbevideos, in dem die Spielerinnen des deutschen Nationalteams der Frauen die Zuschauer kalt erwischen.

Zuschauer, die hat der Spot viele: Erstmals ausgestrahlt wurde das Video am Dienstagabend vor der Tagesschau im ARD. Mittlerweile geht der Clip auch im Internet rum, denn er enthält einige knackige Aussagen. «Seit es uns gibt, treten wir nicht nur gegen Gegner an, …

Artikel lesen
Link zum Artikel