meist klar
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Macht England gegen die USA schon den Achtelfinal klar?

England's Harry Kane, left, vies for the ball with Tyler Adams of the United States during the World Cup group B soccer match between England and The United States, at the Al Bayt Stadium in Al Khor , ...
Ein 0:0 der schlechteren Sorte gab es im Duell zwischen England und den USA.Bild: keystone

Mal wieder 0:0 – keine Tore zwischen England und den USA

25.11.2022, 21:5226.11.2022, 13:28

Nach dem 1:1 gegen Wales punkten die USA auch gegen England. Dank einer starken Leistung des Aussenseiters bleibt es beim 0:0, wobei die Amerikaner sogar lange einem Torerfolg näher waren.

In der 93. Minute wäre der Treffer doch noch fast gefallen. Nach einem Freistoss kam England-Captain Harry Kane mit dem Kopf an den Ball, der jedoch knapp am Tor vorbeiflog. Es war ganz zum Schluss die einzig nennenswerte Chance des Favoriten – ein Sieg hätte der Leistung nicht entsprochen.

In ihrem ersten Spiel hatten die Engländer ein mitreissendes Spektakel gezeigt. Doch wer das Team von Trainer Gareth Southgate gegen die USA mit demselben Offensivdrang erwartete, wie sie ihn beim 6:2-Erfolg gegen den Iran gezeigt hatten, wurde enttäuscht. Bis auf wenige Ausnahmen tauchte der letztjährige EM-Finalist kaum im gegnerischen Strafraum auf.

Die Amerikaner hingegen wirkten bei ihren Angriffen vorerst entschlossener. In der 25. Minute wurde Weston McKennie schön angespielt, der Juve-Spieler schoss jedoch aus knapp zehn Metern Distanz über das Tor. Die beste Chance der ersten Halbzeit hatte Christian Pulisic in der 33. Minute. Der Stürmer, der bei Chelsea in der Premier League engagiert ist, zog mit links ab und sah, wie der Ball von der Querstange abprallte.

England's Harry Kane leaves the field at the end of the World Cup group B soccer match between England and The United States, at the Al Bayt Stadium in Al Khor , Qatar, Friday, Nov. 25, 2022. (AP Phot ...
Harry Kane bleibt auch im zweiten Spiel bei dieser WM ohne Treffer.Bild: keystone

In der zweiten Halbzeit schafften es die «Three Lions» immerhin, die amerikanischen Angriffe weitgehend zu entschärfen, offensiv präsentierten sie sich jedoch weiterhin harmlos. Es gab einige vielversprechende Ansätze, wenn es allerdings um den letzten Pass ging, agierte der Favorit oft unbeholfen. Irgendwann schienen sich beide Teams mit dem Unentschieden abzufinden und agierten teils so passiv, dass von den Rängen Pfiffe ertönten. Auch nach dem Schlusspfiff taten die Fans ihren Unmut mit Buhrufen kund.

So blieb die Partie allgemein arm an Höhepunkten und auch ohne Treffer. Es war im 20. Spiel der WM in Katar bereits das fünfte 0:0, womit bislang ein Viertel aller Partien torlos endeten.

Damit kommt es in der Gruppe B zu einer «Stufentabelle»: England, Iran, USA und Wales liegen in dieser Reihenfolge jeweils einen Punkt auseinander. In der letzten Runde stehen am Dienstag zwei spezielle Duelle an. Die USA treffen auf den Iran und England misst sich im Grossbritannien-Duell mit Wales. Das Erreichen der K.o.-Phase ist noch für alle Teams möglich.

England - USA 0:0
Al Bayt Stadium, Al Khor. - 68’463 Zuschauer. - SR Valenzuela (VEN).
England: Pickford; Trippier, Stones, Maguire, Shaw; Rice, Bellingham (69. Henderson); Saka (78. Rashford), Mount, Sterling (69. Grealish); Kane.
USA: Turner; Dest (78. Moore), Zimmerman, Ream, Robinson; McKennie (78. Aaronson), Adams, Musah; Weah (83. Reyna), Wright (83. Sargent), Pulisic.
Bemerkungen: 33. Lattenschuss Pulisic. Keine Verwarnungen. (mom/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der Fussball-WM 2022 in Katar

Werbung

«Es tut jetzt noch weh» – unsere ersten WM-Erinnerungen

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
«Glaube an zeitnahe Besserung fehlt»: FC Basel entlässt Trainer Alex Frei

Alexander Frei ist nicht mehr länger Trainer des FC Basel. Das teilt der Klub am Dienstagmorgen mit. Der Klub bedauere dies sehr, sehe sich aber «aufgrund der ernüchternden sportlichen Entwicklung zu diesem Schritt veranlasst». Frei war es nicht gelungen, den gewünschten Erfolg zu bringen, nach 19 Spieltagen steht Basel nur drei Punkte vor dem Tabellenletzten FC Winterthur auf Platz 7.

Zur Story