DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL-Resultate vom Freitag
Ottawa – San Jose (ohne Müller) 4:2
Detroit – Vancouver (mit Bärtschi, Weber, ohne Sbisa) 3:4 n.P.
Washington – Tampa Bay (ohne Vermin) 5:3​
Keine Chance für Red-Wings-Goalie Howard beim 2:0 durch Bärtschi.&nbsp;<br data-editable="remove">
Keine Chance für Red-Wings-Goalie Howard beim 2:0 durch Bärtschi. 
Bild: Paul Sancya/AP/KEYSTONE

NHL-Durststrecke beendet: Sven Bärtschi trifft bei Vancouver-Sieg

19.12.2015, 07:5019.12.2015, 17:26

Die Vancouver Canucks feiern auswärts bei den Detroit Red Wings einen 4:3-Sieg nach Penaltyschiessen. Sven Bärtschi (23) überzeugt mit zwei Skorerpunkten.

Der Langenthaler Stürmer verwertete im Mitteldrittel einen Querpass von Bo Horvat zum 2:0. Es war Bärtschis dritter Saisontreffer, sein erster seit 13 Spielen. Danach startete Detroit zur Aufholjagd und glich bis zur 44. Minute zum 2:2 aus. Beim erneuten Führungstreffer zwei Minuten später durch Radim Vrbata konnte sich Bärtschi seinen sechsten Assist der Saison gutschreiben lassen.

No Components found for watson.nhl.

Das Heimteam ersetzte in der Schlussphase den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler und drückte auf den erneuten Ausgleich. Gut eine Minute vor Schluss rettete der ehemalige Zug-Spieler Henrik Zetterberg mit seinem Tor Detroit in die Verlängerung. Diese verstrich jedoch ohne Torerfolg.

Die Entscheidung im Penaltyschiessen fiel erst in der siebten Runde, als der Kanadier Linden Vey seinen Versuch verwerten konnte und den Canucks so den ersten Sieg nach zuletzt drei Niederlagen sicherte. Bärtschi war als dritter Schütze angelaufen, blieb mit seinem Penalty jedoch an Detroit-Keeper Jimmy Howard hängen.

Yannick Weber beendete die Partie mit einer Plus-1-Bilanz. Luca Sbisa fehlte wegen einer Handverletzung erneut. (wst/si)

Die Schweizer in der NHL und der AHL 2015/16

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hamilton jagt WM-Leader Verstappen – so spannend wird der Formel-1-Endspurt
Am Sonntag (ab 18.30 Uhr) fällt möglicherweise die Entscheidung in der Formel-1-WM. Im vorletzten Saisonrennen kann Max Verstappen den Titel holen, sofern Konkurrent Lewis Hamilton patzt. Zu reden gibt im Vorfeld nicht nur dieses Duell, sondern auch der Austragungsort: Dschidda in Saudi-Arabien.

Zwei Rennen vor Schluss liegt Max Verstappen von Red Bull Racing in Führung. Der Niederländer (351,5 Punkte) hat acht Zähler Vorsprung auf den Briten Lewis Hamilton im Mercedes (343,5 Punkte). Längst ist klar, dass nur dieses Duo sich Chancen ausrechnen kann, Formel-1-Weltmeister 2021 zu werden.

Zur Story