DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Nashville Predators mit Roman Josi (mitte) feiern ihren Sieg gegen die Chicago Blackhawks.
Die Nashville Predators mit Roman Josi (mitte) feiern ihren Sieg gegen die Chicago Blackhawks.Bild: keystone

Josi sorgt mit Assist in der Overtime für den siebten Sieg von Nashville in Serie

18.12.2021, 11:3818.12.2021, 13:01

Nashville Predators – Chicago Blackhawks 3:2 nV

Roman Josi, 1 Assist, 4 Schüsse
Philipp Kuraschew, 4 Schüsse

Roman Josi geht im Duell zweier NHL-Schweizer gegen Philipp Kuraschew als knapper Sieger hervor. Der Berner Verteidiger setzt sich mit den Nashville Predators in Chicago 3:2 nach Verlängerung durch.

Josi war am entscheidenden Tor nach 58 Sekunden der Overtime mit einem Assist direkt beteiligt. Der Captain der Predators legte für Tanner Jeannot auf, der mit seinem Treffer Nashvilles siebter Sieg in Folge klarmachte.

Die Mannschaft aus dem Bundesstaat Tennessee liegt damit in der Central Division nur noch einen Punkt hinter dem Leader Minnesota Wild (mit Kevin Fiala) zurück. Für Josi war es im 30. Spiel der Saison der 29. Skorerpunkt.

Arizona Coyotes – Anaheim Ducks 6:5 nV

Janis Moser, 1 Schuss

Janis Moser kam bei seinem zweiten Einsatz in der NHL zum ersten Sieg. Vier Tage nach seinem Debüt gewann der 21-jährige Verteidiger mit den Arizona Coyotes bei den Anaheim Ducks 6:5 nach Verlängerung.

Moser kassierte in der 53. Minute seine erste Strafe in NHL, die vom Gegner umgehend zum 5:5-Ausgleich genutzt wurde. Für Arizona, das nach Punkten schlechteste Team der Liga, war es der erste Erfolg nach zuvor sechs Niederlagen hintereinander. (sda)

Schweizer Skorerliste:

watson Eishockey auf Instagram
Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das Best-Case-Szenario – wie Odermatt und Feuz sich gegenseitig anspornen
Beat Feuz gewinnt die Abfahrt in Kitzbühel vor Marco Odermatt – doch der 24-jährige Nidwaldner rüttelt immer mehr am Abfahrtsthron. Vorerst hat die Hierarchie aber noch Bestand.

Beat Feuz lächelt zufrieden, als er auf die Siegerehrung wartet. Die vergangenen Wochen haben ihm zugesetzt. Doch jetzt ist er Kitzbühelsieger – zum dritten Mal. «Es ist doppelt schön, habe ich hier zurückgeschlagen», sagt Feuz. Auf der Streif, wo er vor einem Jahr beide Abfahrten gewann, wo er am Freitag auf verkürzter Strecke aber nur Achter wurde. «Natürlich kamen dann sofort Fragen, wie schlecht ich gerade bin», sagt Feuz.

Zur Story