wechselnd bewölkt
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
NHL

Josi und Fiala entscheiden Schweizer NHL-Duelle für sich

Nashville Predators center Colton Sissons (10) celebrates with Matt Duchene (95) and Roman Josi (59) after Sissons scored a goal against the Anaheim Ducks during the second period of an NHL hockey gam ...
Roman Josi und seine Mannschaftskameraden freuen sich beim Sieg über Nashville.Bild: keystone

Josi und Fiala entscheiden Schweizer NHL-Duelle für sich

02.12.2022, 08:01

New Jersey Devils – Nashville Predators 3: 4 n.V.

Nino Niederreiter, 5 Schüsse, 13:41 TOI
Roman Josi, 2 Schüsse, 1 Assist, 23:11 TOI
Nico Hischier, 2 Schüsse, 1 Assist, 19:59 TOI
Jonas Siegenthaler, 1 Schuss, 18:39 TOI

Im Duell der beiden NHL-Teams mit Schweizer Captains setzen sich überraschend die Nashville Predators von Roman Josi gegen die New Jersey Devils um Nico Hischier durch.

Nashville gewann auswärts 4:3 nach Verlängerung und etabliert sich mit dem siebenten Sieg in Serie in diesem Duell nach und nach als Angstgegner der Devils.

Der Leader aus New Jersey kassierte innerhalb einer Spielminute die erst 5. Saisonniederlage bei 24 Partien. Die Nashville Predators glichen zehn Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit aus und skorten zu Beginn der Verlängerung durch Ryan Johansen. Der Kanadier hatte bereits zu Beginn der Partie nach bloss 11 Sekunden getroffen.

Josi und Niederreiter schlagen die New Jersey Devils.Video: YouTube/NHL

Hischier erhielt mit 19:59 Minuten so viel Spielzeit wie kein anderer Stürmer von New Jersey. Der Walliser gab den Assist zum 2:2-Ausgleich. Auch Jonas Siegenthaler verteidigte fast 20 Minuten, Goalie Akira Schmid hingegen sass auf der Bank. Bei Nashville punktete Josi einmal als Passgeber, Nino Niederreiter wartet weiter auf den 10. Saisontreffer.

Los Angeles Kings – Arizona Coyotes 5:3

Janis Moser 2 Schüsse, 3 Blocks, 20:53 TOI
Kevin Fiala 1 Tor, 1 Assist, 1 Block, 19:40 TOI

Fiala glänt beim Sieg der Los Angeles Kings.Video: YouTube/NHL

Im Spiel der Los Angeles Kings gegen die Arizona Coyotes gewann Kevin Fiala das Schweizer Duell gegen Janis Moser 5:3. Fiala liess sich einen Assist gutschreiben und führt die Liste der Schweizer Skorer mit 27 Zählern weiterhin einen Punkt vor Hischier an. (mom/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Schweizer, die in die NHL gedraftet wurden

1 / 83
Alle Schweizer, die in die NHL gedraftet wurden
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

35 000 Dollar an iPhones und Macbooks – US-Apple Store am Black Friday ausgeraubt

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«Oh God, it’s killing me» – Federer weint nach Pleite gegen Nadal bittere Tränen
1. Februar 2009: Der Final der Australian Open wird für Roger Federer nicht zum totalen Triumph, sondern verkommt zur grössten Enttäuschung seiner Karriere. Gegen Rafael Nadal hätte er so gerne seinen 14. Grand-Slam-Titel geholt und Pete Sampras' Rekord eingestellt. Es bleibt nur ein Tränenmeer.

Roger Federer macht sich in Melbourne auf, Geschichte zu schreiben. 13 Grand-Slam-Titel hat er vor den Australian Open 2009 auf seinem Konto – gewinnt er zum vierten Mal in Down Under, würde er mit Rekordhalter Pete Sampras gleichziehen.

Zur Story