DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fiala gewinnt Direktduell gegen Hischier – beide Schweizer punkten



Kevin Fiala gewinnt in der NHL mit Minnesota Wild das Schweizer Duell gegen Nico Hischier bei den New Jersey Devils mit 3:2. Sowohl Fiala als auch Hischier konnten sich je einen Assist gutschreiben lassen. Fiala hat damit in neun der letzten zwölf NHL-Spiele gepunktet, Hischier buchte in nunmehr drei aufeinanderfolgenden Spielen einen Assist.

Fiala bereitete die 1:0-Führung der Gäste in Überzahl im Startdrittel durch Zach Parise vor, Hischier hatte beim 2:2-Ausgleich von New Jersey im Mitteldrittel seinen Stock im Spiel. Bei diesem Powerplay-Treffer der Gastgeber sass Fiala auf der Strafbank.

abspielen

Fialas Assist beim Powerplay-Tor von Parise. Video: streamable

abspielen

Hischiers Assist beim Powerplay-Tor von Palmieri. Video: streamable

Ryan Suter erzielte dann im Schlussdrittel den Siegtreffer für die Gäste. Bei New Jersey war Verteidiger Mirco Müller überzählig. Dafür erzielte der Schwede Jesper Boqvist mit dem zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für New Jersey sein erstes NHL-Tor im zehnten Spiel.

abspielen

Video: YouTube/NHL

Für Minnesota parierte der 23-jährige finnische Goalie Kaapo Kahkonen bei seinem NHL-Debüt 32 Schüsse. Die Wild punktete dadurch zum siebten Mal in Serie. Vor dem Erfolg in New Jersey hatte Minnesota noch zwei Overtime-Niederlagen in Folge auf fremdem Eis erlitten, in Boston beziehungsweise am Vorabend bei den New York Rangers. (pre/sda)

Die Schweizer NHL-Skorer:

Bild

bild: screenshot

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Hofmann verzichtet für das grosse Abenteuer NHL auf viel Geld

Nationalstürmer Grégory Hofmann (28) ist auf dem Weg in die NHL in die Zielgerade eingebogen. Er ist bereit, in Nordamerika für weniger Geld als in Zug zu spielen.

Nach wie vor hat Grégory Hofmann keinen Vertrag in der NHL. Aber bald dürfte es so sein. In den Verhandlungen mit dem Management der Columbus Blue Jackets (diese Organisation besitzt die NHL-Rechte) geht es um die letzten Details.

Die Strategie ist klar: Es geht primär darum, dass Hofmann die Chance bekommt, sich eine Saison lang in der NHL zu zeigen. Das Geld steht also nicht im Vordergrund.

Sein Agent strebt einen Einweg-Vertrag an. Damit würde Hofmann selbst bei einer Rückversetzung in die …

Artikel lesen
Link zum Artikel