DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zum 33. kriegte Roger Federer in Toronto einen riesigen Kuchen, am 34. hat er für einmal frei.
Zum 33. kriegte Roger Federer in Toronto einen riesigen Kuchen, am 34. hat er für einmal frei.Bild: Getty Images North America

Happy Birthday Roger! Aber auch happy Birthday Josip, Herbert, Nigel, Louis, Inti, Joel, Scott, Dustin ...

Roger Federer feiert heute seinen 34. Geburtstag. Über Social Media gratuliert die halbe Welt dem «Maestro». Diejenigen, die mit ihm Geburtstag haben, gehen dabei fast vergessen. Dank uns, aber nur fast ...
08.08.2015, 12:3208.08.2015, 15:04

Normalerweise feiert Roger Federer seinen Geburtstag ja in Übersee. Um den 8. August findet jeweils der Rogers Cup, das alljährliche Masters-1000-Turnier in Montreal oder Toronto statt. Dabei wird der zweifache Turniersieger stets mit Geschenken und Glückwünschen überhäuft.

Seinen 34. Geburtstag verbringt «King Roger» in der Schweiz, was seine Fans aber nicht daran hindert, ihm via Social Media herzlichst zu gratulieren. 

Die besten Geburi-Tweets

Mehr Geburtstagskinder

Beim ganzen Roger-Federer-Trubel geht fast ein wenig unter, dass noch weitere Sport- und Show-Grössen heute ihren Geburtstag feiern. Auch ihnen wünschen wir selbstverständlich einen happy, happy Birthday!

Roger Federers Major-Titel – ALLE Grand-Slam-Titel des Schweizer Tennisstars

1 / 42
Roger Federers Major-Titel – ALLE Grand-Slam-Titel des Schweizer Tennisstars
quelle: ap / anja niedringhaus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
GC schlägt Reipas Lahti 8:0 und sorgt für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg
29. September 1971: GC müht sich im Meistercup-Hinspiel auf dem Sandplatz von Reipas Lahti – trotz kurzfristig gekauften Not-Schuhen – zu einem mageren 1:1. Zwei Wochen später im Rückspiel feiern die Zürcher dann einen überragenden Sieg.

Die Auslosung meint es im Sommer 1971 gut mit den Grasshoppers. Der Schweizer Meister trifft in der ersten Runde des Meistercups (Vorgänger der Champions League) auf das unbekannte Reipas Lahden, später umbenannt in Reipas Lahti.

Zur Story