DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Geher macht Zwischenstopp 

Was watschelt wie eine Ente und versteckt sich in einem Toi Toi?



Der 29-jährige Portugiese Pedro Isidro hat ein Problem: Er muss mal für kleine Jungs. Kein Wunder, schliesslich sind die 50 km-Geher meistens vier Stunden unterwegs. Zum Glück haben die Organisatoren an dieses Szenario gedacht und einige mobile Toiletten aufgestellt. SRF-Geher-Experte Stephan Plätzer dazu nüchtern: «Es gibt durchaus Stellen, wo man mal austreten kann.»

Isidro nimmt das Angebot dankend an und watschelt nach seiner Pinkelpause gleich wieder auf die Strecke. Auch wenn man sich normalerweise über ein natürliches Bedürfnis nicht lustig machen darf, hier ist es angebracht. (syl)

BildBild

Gif: Srf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dem «Ginger Assassin» gelingt etwas, das man 30 Jahre lang (!) nicht mehr gesehen hat

Bei Fernseh-Übertragungen von Präzisionssportarten haben wir uns als Zuschauer daran gewöhnt, wie unfassbar gut die Spezialisten mit ihrem Werkzeug umgehen können. Wir glauben, das deshalb ein bisschen einschätzen zu können, weil wir alle schon mal einen Dart in der Hand hatten, ein Billard-Queue oder eine Bowling-Kugel.

Ein Hole-in-one beim Golf?Sieht man praktisch jede Woche.

Ein Neun-Darter im Darts? Selten, aber kommt vor.

Ein Maximum-Break im Snooker? Selten, aber kommt vor.

Aber ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel