DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

BREAKING: Maradona singt «No Woman, No Cry». Betrunken. Auf einem Stuhl.

27.07.2015, 10:5527.07.2015, 11:07

Einer guten Party war Diego Maradona schon während seiner Karriere nicht abgeneigt. Das hat sich nicht geändert: Ein Video zeigt den ehemals weltbesten Fussballer, wie er gut angeheitert mit Freunden Bob Marleys «No Woman, No Cry» zum Besten gibt und schliesslich auf einen Stuhl klettert und seine Hüften schwingt. Ein Jahrhundert-Genie, eben! (meg)

No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Genie als Trainer, Sportchef und Scout – wie Rangnick ManUnited erfolgreich machen soll

Am Sonntag ist es so weit: Beim Heimspiel gegen Crystal Palace wird Ralf Rangnick zum ersten Mal bei Manchester United an der Seitenlinie stehen. Der Deutsche wird nach der Entlassung von Ole Gunnar Solskjaer die «Red Devils» bis Ende Saison coachen und dann während zwei Jahren eine Beraterfunktion einnehmen.

Zur Story