Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die bekanntesten Tennis-Stimmen der Schweiz: Stefan Bürer (links) und Heinz Günthardt. Bild: srf

Das Wimbledon-Bullshit-Bingo mit den besten Sprüchen vom SRF-Duo Bürer/Günthardt

  Sportredaktion
Sportredaktion



Seit 24 Jahren kommentieren Stefan Bürer und Heinz Günthardt im Schweizer Fernsehen gemeinsam Tennisspiele und unterhalten damit die SRF-Zuschauer bestens. Über 10'000 Stunden haben sie ihr Publikum schon mit ihren Anekdoten und Weisheiten berieselt.

Bei so viel Erfahrung ist es nur natürlich, dass sich gewisse Routinen einschleichen. Bürer und Günthardt greifen beim Kommentieren auf gewisse Sätze und Themen gerne immer wieder zurück. So haben sich die «Phrasen» schon fast zu Klassikern entwickelt. Deshalb präsentieren wir hier das Wimbledon-Bullshit-Bingo mit den besten Sprüchen von Stefan Bürer und Heinz Günthardt.

Am besten gleich heute bei Federers Zweitrunden-Duell gegen den Briten Jay Clarke (ab 15.30 Uhr im watson-Liveticker) ausprobieren – natürlich mit Schnäpschen bei jedem Treffer!

Bild

Bild: watson

Die besten Bilder aus Wimbledon

So viel verdient Roger Federer mit Werbeverträgen

Play Icon

Unvergessene Tennis-Geschichten

20.01.2013: Djokovic fügt Wawrinka die Mutter aller heroischen und bitteren Niederlagen zu

Link zum Artikel

10.08.2003: Andy Roddick ist einen Sommer lang der beste Tennisspieler des Planeten – dann vergeht ihm das Lachen für lange, lange Zeit

Link zum Artikel

30.03.2002: Roger Federer bodigt zum ersten Mal die Weltnummer 1 – und diese ist sich sicher: «Er kann den Durchbruch schaffen»

Link zum Artikel

13.02.2000: Roger Federer verliert seinen ersten Final, weint bittere Tränen und jammert, er werde nie mehr in ein Endspiel kommen

Link zum Artikel

24.01.2001: Hingis macht Kleinholz aus Serena und Venus und stürmt in den Australian-Open-Final

Link zum Artikel

21.01.1999: «Yips» beschert Anna Kurnikowa trotz Sieg einen unglaublichen Negativrekord 

Link zum Artikel

07.07.1985: Als jüngster Spieler aller Zeiten gewinnt Boris Becker Wimbledon und löst so einen Tennis-Boom in Deutschland aus

Link zum Artikel

08.08.1992: Marc Rosset holt sich an Roger Federers 11. Geburtstag den einzigen grossen Titel, der dem «Maestro» noch fehlt

Link zum Artikel

30.04.1993: Wie ein Messerstich die Tenniswelt veränderte

Link zum Artikel

26.01.2002: Martina Hingis' Traum schmilzt bei 50 Grad im Glutofen von Melbourne weg

Link zum Artikel

06.01.1996: Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

Link zum Artikel

05.06.1989: Mondbälle, Krämpfe und ein «Uneufe»-Aufschlag – der 17-jährige Michael Chang treibt Ivan Lendl mit seinem Psychokrieg in den Wahnsinn

Link zum Artikel

31.05.2009: Robin Söderling fügt Rafael Nadal die einzige Niederlage an den French Open zu und ebnet Roger Federer den Weg zum Karriere-Grand-Slam

Link zum Artikel

01.06.2009: Gedanklich ist Federer wohl schon ausgeschieden. Dann rettet ihn eine unglaubliche Vorhand auf dem Weg zum Karriere-Slam 

Link zum Artikel

08.07.2001: Die Weltnummer 125 triumphiert in Wimbledon: Goran Ivanisevics grosser Traum wird doch noch wahr

Link zum Artikel

04.09.1977: Bei McEnroes drittem US-Open-Auftritt wird ein Zuschauer mitten im Stadion durch eine Pistolenkugel verletzt

Link zum Artikel

24.11.2009: Das kommt uns Spanisch vor – im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachflash

Link zum Artikel

20.09.2009: «Who ist the beeest? Better than the reeest?» Federer outet sich nach dem Davis-Cup-Sieg gegen Italien als Party-Tiger

Link zum Artikel

05.06.1999: Hingis' schwärzeste Stunde – zwei «Uneufe»-Aufschläge, gellende Pfiffe und bittere Tränen

Link zum Artikel

Gut gebrüllt: «Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!»

Link zum Artikel

25.10.2002: Nach Roger Federers Gegensmash wirft ihm Andy Roddick frustriert das Racket vor die Füsse

Link zum Artikel

01.02.2009: Federer verpasst Sampras' Rekord und weint nach Pleite gegen Nadal bittere Tränen

Link zum Artikel

06.06.2005: Nadals erster erster Streich am French Open – ganz Paris verliebt sich in das «Kind mit der donnernden Linken»

Link zum Artikel

05.09.1996: Sampras kotzt gegen Corretja auf den Court – denkwürdigstes US-Open-Tiebreak aller Zeiten 

Link zum Artikel

05.07.1997: Martina Hingis ist mit 16 Jahren die jüngste Wimbledon-Siegerin des 20. Jahrhunderts

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

74
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Apfel Birne 04.07.2019 21:03
    Highlight Highlight Mit Slice vorbei :)
  • karies 04.07.2019 20:54
    Highlight Highlight denkste!
  • lilie 04.07.2019 20:44
    Highlight Highlight Es fehlt noch: "... mit aus-ge-zeichneter Länge!". 😊

    Die beiden sind einfach klasse! 👍🤗
    • lilie 04.07.2019 20:51
      Highlight Highlight ... und: "Da wollte er zuviel!". 😁
  • Muddy 04.07.2019 20:07
    Highlight Highlight „Auch ein Slice will geschlagen sein!“ 😂

    Ich finde die beiden sehr unterhaltsam und kompetent, und das seit Jahren.
  • Luzziö 04.07.2019 19:27
    Highlight Highlight "Wenn er (Rootschär) den Ersten braucht, dann kommt er auch, und das seit zwanzig Jahren."
  • Jol Bear 04.07.2019 19:01
    Highlight Highlight Keine Frage, die beiden sind die besten, was SRF an Reportern beim Sport zu bieten hat. Allerdings, ein wenig nörgeln sei erlaubt: früher wurden häufiger einzelne konkrete Situationen im laufenden Spiel aus Sicht des ehemaligen Weltklassespielers Günthardt beschrieben; ein Mehrwert, den nur ein ex-Profi bieten kann. Das ist in den letzten Jahren etwas weniger geworden, vielleicht eine Folge der Routine.
  • Watsine 04.07.2019 18:51
    Highlight Highlight Ein Chinese mit einem Plakat: Roger, ich will ein Kind von Dir.
    Heinz oder Stefan: Das Kind wird wohl : Roger-Li heissen..
  • geistfrei 04.07.2019 18:17
    Highlight Highlight '' Ein Geschenk!''

    Oder

    '' Der war mit Marge!''
    • Jacques #23 04.07.2019 18:51
      Highlight Highlight Der war mit Marge?
      Benutzer Bild
  • dabu 04.07.2019 16:48
    Highlight Highlight Sehr durchzogen
  • Patachon 04.07.2019 16:15
    Highlight Highlight "da kann er nur noch "chip and charge" spielen und ans Netz gehen"

    (Immer vom Heinz und immer dann, wenn eine Saite gerissen ist :)
  • Litchfinn 04.07.2019 16:14
    Highlight Highlight "in extremis"
  • whatthepuck 04.07.2019 16:03
    Highlight Highlight "Meine Herren!"

    "Waaahnsinn!"

    "Das ist Tennis von einem anderen Stern!"

    "Da hatte er den Punkt bereits 2/3/x-mal gewonnen, und verliert ihn am Ende dennoch!"

    "Dieser Schlag hätte gegen jeden ausser Roger/Rafa/Djoker gereicht. Nur leider heisst der Gegner heute Roger/Rafa/Djoker".
  • SämiB 04.07.2019 15:58
    Highlight Highlight "Der Kleine nach aussen"
  • Schiri 04.07.2019 15:56
    Highlight Highlight "Da kommt aber auch gar keine Unterstützung vom ersten."
  • 's all good, man! 04.07.2019 15:43
    Highlight Highlight «Das ist jetzt sozusagen ein Baby-Matchball!»
  • Score 04.07.2019 15:42
    Highlight Highlight SENSATIONELL! fehlt :-)
    Ich mag die beiden. Werden mir fehlen wenn sie mal abtreten nach all der Zeit...
    • Schiri 04.07.2019 15:56
      Highlight Highlight SEN. SA. TIO. NELL
    • Nicklastname 04.07.2019 16:40
      Highlight Highlight Wahn. Sinn
  • Igowhenyougo 04.07.2019 15:33
    Highlight Highlight Bescheiden...
    • ksayu45 04.07.2019 16:11
      Highlight Highlight Stimmt 😂 "dieser Volley war ÄUSSERSTS bescheiden"
  • Dennis Schläger 04.07.2019 15:13
    Highlight Highlight „Der Stoppball war telefoniert“ sagen die beiden kaum. Meist heisst es eher: „Das war zu durchsichtig gespielt, da war XY früh unterwegs.“
  • Dennis Schläger 04.07.2019 15:12
    Highlight Highlight „Das wird bei ihm ja häufig unterschätzt.“
  • Betty79 04.07.2019 14:59
    Highlight Highlight Bärenstark... 🐻
  • Willzyx Moonstone 04.07.2019 14:36
    Highlight Highlight wenn ihr richtig besoffen sein wollt trinkt ihr beim Satz:
    das war äusserst BESCHEIDEN :-)
  • soweitsogut 04.07.2019 14:14
    Highlight Highlight Mein Lieblingskommentar, wenn auch in letzter Zeit (aus fehlendem Anlass) nicht mehr so oft zu hören: «Federer heute ein bisschen stinkig.»
  • Boaty McBoatface 04.07.2019 14:10
    Highlight Highlight "äußerst bescheiden"
  • Zaungast 04.07.2019 13:41
    Highlight Highlight "Da hat er den Platz aber ganz genau ausgemessen"

    "Einfach zu gut!"
  • inmi 04.07.2019 13:38
    Highlight Highlight Ich weiss schon, wieso ich keine Sportereignisse über SRF schaue...
    • Freilos 04.07.2019 14:52
      Highlight Highlight Warum?
    • MaskedGaijin 04.07.2019 22:31
      Highlight Highlight Ich bin jetzt wirklich kein Tennis Fan und schaue nur selten ein Spiel (vielleicht mal beim Zappen der letzte Satz od. so). Aber die beiden sind wirklich gut und vorallem angenehm zum zuhören.
  • Schlingel 04.07.2019 13:36
    Highlight Highlight "Das ist ja unglaublich was uns diese beiden Herren hier zeigen."
  • Ohniznachtisbett 04.07.2019 13:17
    Highlight Highlight Geil sind auch die Streitereien ob jetzt in dieser Sparte (z.B. Serve&Volley) nun Federer, Borg oder doch Laver der Beste war. Um sich dann auf Edberg zu einigen. Ohne die beiden wäre Tennis nur halb so toll.
  • Pedro878 04.07.2019 13:11
    Highlight Highlight Oh mein Gott beim lesen hab ich die Stimmen sogleich gehört! :D
  • Der Durchgepeitschte! 04.07.2019 13:09
    Highlight Highlight Ich hoffe auf ein erneutes: "Das, meine Damen und Herren, ist der füdliblutte Wahnsinn!"
  • fragenueberfragen 04.07.2019 13:04
    Highlight Highlight "Sehr schön antizipiert". Antizipieren - ein Wort, das ich in meinen jungen Jahren beim Tennis schauen gelernt habe :)
  • eatsleepplayhockey 04.07.2019 13:04
    Highlight Highlight nur damit es auch einen negativen kommentar hat schreibe ich auch noch was. für mich sind die beiden der grund um tennis auf einem andern kanal zu schauen. ich schaue nicht tennis um zu hören wie sich der kommentator und sein co. stundenlang lancieren um witzig zu wirken. dank unserer bilag sind nun schon drei kommentatoren in wimbledon in den ferien, dies könnte man auch aus zürich machen. jedenfalls würde ich mit den beiden lieber ein bier trinken als einen federer match zu schauen.
    • Lukakus 05.07.2019 02:03
      Highlight Highlight „..., um witzig zu wirken.“ – Kommt dir nicht in den Sinn, dass sie möglicherweise Spass an der Sache haben? Es ist wie ein Gespräch zwischen zwei (sehr professionellen) Kollegen, die in einer Bar den Match schauen. Das kommt sehr natürlich herüber und nicht wie „tryharding“.

      „... drei Kommentatoren in Wibledon in den Ferien, ...„ – Wegen der Billag? Jeden Tag von 14:00 Uhr bis 21:00 durchkommentieren. Klar, braucht nur 2 Kommis, keine Pause. Von zu Hause aus kommentieren? Du solltest besser kein Bier mehr trinken, ich denke du hattest genug.
  • ksayu45 04.07.2019 13:03
    Highlight Highlight - Schau dir das an!
    - immer noch unglaublich gut zu Fuss; und das im Fünften.
    - da hat aber gar nichts gepasst.
    - was für ein Händchen! Das können nicht viele auf der Tour.
    - die Idee war gut, die Ausführung nicht so
  • New Ling 04.07.2019 12:57
    Highlight Highlight Es tut mir leid Leute, aber die beiden sind für mich so ziemlich das Schlimmste!! Ich kann ihnen nicht mehr zuhören - ich musste schon auf Tennismatch schauen verzichten, weil ich‘s nicht mehr hören kann!! Beste Unterhaltung?? Nein Danke!!! Weder spannend noch lustig noch interessant... einfach nur doof ...
    • Kampfsalami 04.07.2019 13:34
      Highlight Highlight @ bürer/günthardt
      Vielen Dank für: tolle/ fachlich kompetente/ lustige/ faire/chauvinistische /freche / dumme/ aberwitzige /komische/ absoluter Stuss Kommentare. Ein Tenissspiel ohne euch ist wie ein Bier ohne Kohlensäure!
    • bokl 04.07.2019 13:53
      Highlight Highlight "... ich musste schon auf Tennismatch schauen verzichten …"

      Wie wärs mit Ton ausschalten du Troll?
  • Lee1 04.07.2019 12:51
    Highlight Highlight Wer erinnert sich an die Szene als sich Bürer und Günthardt angezickt haben? Thema war Tenniskommentatoren Ex-Profi vs. TV-Profi.. Wie ein altes Ehepaar.. 😂
  • zeromg 04.07.2019 12:51
    Highlight Highlight ...ich bin eher für :-)
    «Dummi huere Ruederer»
    «Schiiss-Ponys»
    «Do chömmet zwee! Nei, jetzt chömmet zwee! Hooo hooo! Ho ho ho hoooo! Ganz guet! Nei, da hani aber no nie gseh! Hi hi hi hi hi … hooooo hoooo hooooo harr harr harr harr harr harr harr! Dr ander! Jä! Harr harr harr harr harr! Hi hi hi hi hi hi! Harr harr harr harr harr harr! Dr ander! Jä!»
    • MaskedGaijin 04.07.2019 22:36
      Highlight Highlight "Du schickst mir den Rominger nie mehr zum Pipi machen, du. Der Chioccioli war ja auch da, der muss ja auch Pipi machen!"
  • farrista 04.07.2019 12:46
    Highlight Highlight "Marge" müsste in diesem Bingo eigentlich zweimal vorkommen...
  • basspro 04.07.2019 12:33
    Highlight Highlight "Diese Rückhand spielt er zu konservativ"
  • Jamarico 04.07.2019 12:32
    Highlight Highlight „Was war das denn?!“
    „Wie bitte?!“
    „Das war gar nichts“
    „Das war ja auch kein 1. Aufschlag...“
    • Score 05.07.2019 10:58
      Highlight Highlight Haha, ich hör das wenn ich es lese :-)
  • Holzklotz 04.07.2019 12:21
    Highlight Highlight An dieser Stelle sei erwähnt: Die beiden machen stets einen professionellen Job und ihre Sprüche sind angenehm und beinahe legendär. Danke!
  • Greta Schloch 04.07.2019 12:18
    Highlight Highlight UN-GLAUB-LICH!!!
  • Peter R. 04.07.2019 12:18
    Highlight Highlight Den besten Spruch als Federer nach seiner Verletzung Australian Open gewann: De füdliblutt Wahnsinn
  • Baum3000 04.07.2019 12:10
    Highlight Highlight Wer erinnert sich noch an die legendären Sätze:
    - „Roger Federer ist wieder der Herr im Haus!“
    oder

    - „Das, was Sie hier miterleben ist Sportgeschichte meine Damen und Herren“

  • MacB 04.07.2019 12:10
    Highlight Highlight Für mich das beste Kommentatoren - Duo, das ich je gesehen habe. Fair, kompetent, humorvoll, manchmal im Feuer und die richtige Menge an Kommentaren. Danke für alles bis jetzt und hoffentlich noch lange :)
  • Patronus 04.07.2019 12:10
    Highlight Highlight "Wir haben ein Match!"
  • lenzbenz 04.07.2019 12:08
    Highlight Highlight Sen Sa Tio Nell!
    Die Quote beim Zweiten, unterirdisch! Da muss mehr kommen!
    und natürlich „Weltklasse!“ „Von beiden!“
  • eikei 04.07.2019 12:04
    Highlight Highlight "Was für ein Winkel!"

    "Zu gut!"
    • Der Siebner 04.07.2019 12:07
      Highlight Highlight Sorry eikei da hatten wir gleichzeitig den selben Winkel...
  • Der Siebner 04.07.2019 12:02
    Highlight Highlight Was für ein Winkel !!!!!!!!
  • Alju 04.07.2019 11:58
    Highlight Highlight „Das gibt‘s doch nicht!“
    „Wie von einem anderen Stern!“
    „Da ist das Break!“
    „Immer wenn es brenzlig wird, rettet ihn sein erster Aufschlag.“
  • unkretkau 04.07.2019 11:58
    Highlight Highlight "Einmal mehr mit dem Kick nach aussen serviert."
    • Der Durchgepeitschte! 04.07.2019 13:07
      Highlight Highlight "Der Kleine nach aussen." ;-)
  • Peter R. 04.07.2019 11:54
    Highlight Highlight Die Beiden sind einfach Klasse. Die besten Sportreporter des TV Schweiz.
    Professionelle Kommentare, angenehmer Smalltalk dazwischen, neutrale Einstellung und trotzdem Euphorie für unsere Schweizer Tennisprofis.
    Da könnten sich manche aus dem Bereich Fussball eine Scheibe abschneiden.
    • *sharky* 04.07.2019 13:37
      Highlight Highlight Hmmm... könnte auch, mit wenigen Ausnahmen, der ganze Kuchen sein!
  • Lime1911 04.07.2019 11:52
    Highlight Highlight Wow. Da ist man schon im ersten Satz komplett blau🍷🍷🍷
  • Capoduro 04.07.2019 11:51
    Highlight Highlight Legenden, die zwei!
  • Füdlifingerfritz 04.07.2019 11:51
    Highlight Highlight Nicht zu vergessen:
    "Das ist Tennis von einem anderen Stern" und
    "Damit fehlen ihm noch zwei Punkte zum Satzgewinn" (alternativ: Matchgewinn)
  • Natürlich 04.07.2019 11:48
    Highlight Highlight Haha, so guet😂
    Ich „liebe“ die Beiden einfach
  • Nkoch 04.07.2019 11:48
    Highlight Highlight Warum nicht nur Wimbledon-Bingo?
    • undduso 04.07.2019 12:23
      Highlight Highlight Ja, denn Bullshit verzapfen die beiden nun wirklich nicht.
    • Nkoch 04.07.2019 12:55
      Highlight Highlight Naja, ich han auch schon Sachen von den beiden gehört dass ich als BS bezeichnen würde, aber da mussten sie wohl auch überbrücken und sind vom sportlichen abgeschweift, da machts ja auch nichts. Aber die Auswahl da oben hat damit ja nichts zu tun. Komischer Artikel irgendwie, wirkt auf mich als hätte einfach jemand unbedingt Bullshit-Bingo schreiben wollen...
    • Nkoch 04.07.2019 13:10
      Highlight Highlight ("Sachen dass ich gehört habe"? Deutsch für Unkonzentrierte😅)
  • JonathanFrakes 04.07.2019 11:45
    Highlight Highlight Die beiden sind absolute Weltklasse! Da kann höchstens noch die BBC mithalten mit John McEnroe.

Federer geht in London shoppen und löst damit einen Polizeieinsatz aus

Nächsten Montag beginnt in Wimbledon das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres. Roger Federer ist bereits jetzt in London und er hat zusammen mit Frau Mirka seinem Ausrüster Uniqlo einen Besuch abgestattet.

Schnell wurde er von Fans erkannt, welche ihre Autos auf der Strasse stehen liessen, um einen Blick auf den Tennisstar zu ergattern – mehr war wegen des geschlossenen Ladens sowieso nicht möglich.

Die vielen Anhänger sorgten dabei für einen kilometerlangen Stau. Das Verkehrschaos wurde so …

Artikel lesen
Link zum Artikel