DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
1 / 9
«Germany's Next Topmodel»-Finale 2015 wegen Bombendrohung abgebrochen
quelle: getty images europe / thomas lohnes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nach geplatztem GNTM-Finale ist auf Twitter die Hölle los – viele Fragen bleiben offen

Die Bombendrohung beim GNTM-Finale ist auf Twitter derzeit das Thema Nummer eins. Während ProSieben angibt, noch heute über das weitere Vorgehen entscheiden zu wollen, schreibt Heidi Klum, dass die Gewinnerin «in wenigen Tagen» gekürt wird. 



Nachdem das Finale der diesjährigen Ausgabe von «Germany's Next Topmodel» am Donnerstagabend wegen einer Bombendrohung unterbrochen werden musste, stellen sich nun zahlreiche Fragen: Wer ist die Siegerin? Wann wird diese gekürt? Und wie werden die Fans vom Ergebnis erfahren? Wird es möglicherweise eine neue Sendung geben?

Via Social Media liefert ProSieben noch in der Nacht eine erste Antwort: «Liebe GNTM-Fans, wir werden auch in diesem Jahre eine Siegerin küren. Wie? Wir werden es twittern», schreibt der Sender.

Am Freitagmorgen heisst es dann:

Im Laufe des heutigen Tages sollten also weitere Informationen geliefert werden. In der Zwischenzeit ist das geplatzte Finale das Thema schlechthin auf Twitter: Pro Minute erscheinen derzeit rund 200 Tweets mit dem Hashtag #GNTM. Wie viele es genau sind, siehst du auf dieser Echtzeit-Grafik der «Bild»-Zeitung.

Einige Fans stellen sich nach wie vor die Frage, wann und wie die Gewinnerin gekürt wird, andere ärgern sich darüber, dass Heidi Klum und ihre Kollegen lange vor den Zuschauern in Sicherheit gebracht wurden.

Wie so häufig bei der Sendung gibt es auch in diesem Jahr Leute, die schon lange vor dem Finale glauben zu wissen, wer am Ende den Sieg nach Hause holt. Denn während sich nach den ersten paar Staffeln herauskristallisiert hat, dass immer jenes Mädchen gewinnt, welches vorher die Rolle im Venus-Werbespot abgestaubt hat, soll sich das inzwischen geändert haben. 

Nun soll Opel die entscheidende Rolle spielen. Mehr dazu lest ihr hier. Den Spekulationen zufolge soll jedenfalls Anuthida Germany's Next Topmodel 2015 werden.

Andere glauben, dass das Geheimnis ja spätestens dann gelüftet werden muss, wenn «heute» die neue «Cosmopolitan» erscheint, auf deren Cover jeweils die Gewinnerin abgebildet wird. Das Problem an der Sache: Die neue Ausgabe kommt erst am 21. Mai raus – die Fans müssen sich also doch noch etwas gedulden.

Zurück zu der abgebrochenen Finalsendung: Was genau es mit dem Mann mit der «Prinz-Eisenherz-Frisur» auf sich hat, der sich mit einer Bombendrohung direkt an Heidi Klum gewandt haben soll, ist bisher ungewiss.

Auf Instagram ist ein Video aufgetaucht, in dem Heidi Klum und ihre Tochter Leni zu sehen sind, wie sie sich auf den Weg machen, um die Arena zu verlassen:

Wirklich klar ist im Moment wohl nur Folgendes: Es wurde weder eine Bombe gefunden noch gab es eine Verhaftung.

So macht sich auch auf Twitter der Zweifel an einer «echten» Bombendrohung breit. Der Marketing-Effekt für die Sendung sei schliesslich nicht zu unterschätzen:

Ohnehin wird auf Twitter viel gespottet:

Wobei die Witzeleien nicht bei allen gleich gut ankommen.

Auch Model-Mami Heidi hat sich via Social Media zu Wort gemeldet. Wirklich neue Informationen liefert sie nicht – bis auf die folgende Andeutung: «Ich freue mich schon jetzt darauf, in wenigen Tagen eine wunderschöne Gewinnerin zu küren.»

Zahlreiche Zuschauer hatten in der Eile Jacken und Taschen in der SAP-Arena in Mannheim zurückgelassen. Laut ProSieben liefern die Veranstalter im Laufe des Tages entsprechende Informationen auf der Homepage der Arena:

(viw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Twitter hat Trump endgültig verbannt und die Reaktionen sind köstlich

Der Sturm auf das Kapitol hat das Fass zum Überlaufen gebracht: Twitter zog am Freitag die Reissleine und sperrte Donald Trump für immer. Nun wird er reihum von weiteren Plattformen verbannt. Im Internet läuft die Meme-Maschine heiss.

Hinweis für die geschätzten User und Userinnen: Wenn die Tweets in diesem Artikel auch 2021 nicht sofort angezeigt werden, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Artikel lesen
Link zum Artikel