DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Petition abgelehnt

Justin Bieber darf in den USA bleiben

22.04.2014, 11:53
Bild: AP

In einer Online-Petition auf der offiziellen Seite der US-Regierung hatten seit Ende Januar mehr als 270'000 Amerikaner die Ausweisung von Justin Bieber verlangt. Das Weisse Haus will den kanadischen Popstar trotz seiner Eskapaden nicht abschieben, wie der Standard weiss.

Das Begehren wurde aus formalen Gründen abgewiesen: Über den Entzug der US-Arbeitserlaubnis müssten die Gerichte entscheiden, das sei nicht Sache des Präsidenten. So kann sich nun also Barack Obama wieder den etwas wichtigeren Dingen zuwenden. 

(lue)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Biden beendet Isolation und fliegt zu Strandhaus an Atlantikküste

US-Präsident Joe Biden hat nach dem Ende seiner Corona-Infektion seine Isolation beendet. Biden reiste am Sonntagmorgen begleitet von mehreren Mitarbeitern per Hubschrauber zu seinem Strandhaus in Rehoboth an der Atlantikküste, wie das Weisse Haus mitteilte. Reporter berichteten, Biden habe vor dem Abflug des Hubschraubers gesagt, dass er sich gut fühle. Der 79-Jährige war am Samstag negativ auf das Coronavirus getestet worden.

Zur Story