UserInput
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So zeigt sich Chur auf Instagram – 50 Bilder von Einheimischen und Touristen

Auf Instagram gibt es inzwischen mehr als 100'000 Bilder, die mit dem Hashtag #Chur markiert sind. Die Instagrammer in Chur sind sehr aktiv. Weshalb sie unter anderem Zürich, Bern, Luzern und Thun bei einem kleinen Wettbewerb auf unserem Instagram-Account weit hinter sich gelassen haben.

Philipp Meier, Stella Knöpfli


Basel war die erste Schweizer Stadt, aus der wir die schönsten Instagram-Bilder zeigten. Die Wahl fiel eher zufällig auf die Rheinstadt. Wir wollten nicht mit Zürich starten und trotzdem eine grössere Stadt berücksichtigen. Dank zweier grosser, internationalen Messen gibt es fast genau so viele Bilder mit dem Hashtag #Basel (690'000) wie solche mit #Zürich (730'000). Nur mit dem englischen #Zurich (1,5 Mio.) kann #Basel nicht mithalten.

Bei unserer Instagram-Umfrage, aus welcher Schweizer Stadt wir als nächstes die schönsten Instagram-Bilder zeigen sollen, lieferten sich dann nicht Zürich und Bern ein Kopf-an-Kopf-Rennen, sondern – ta-taaaaaaa – St.Gallen und Chur. Wie es dazu kam und wie die endgültige Rangliste aussieht, kannst du in den Kommentaren von diesem Post nachlesen.

Folge uns auf Instagram und benutze das Hashtag #watson_gram. Mit etwas Glück reposten wir deine Bilder in unserem Instagram-Account, präsentieren sie in einer Slideshow oder stellen deinen Account in einem Artikel vor.

Der beeindruckende Endspurt bei der Umfrage zeigt, dass Chur eine aktive Instagram-Community hat, die sehr gut vernetzt ist. Erst vor Kurzem fand ein so genanntes #InstaMeet statt. Das ist ein Live-Event, bei dem sich Instagrammer an einem bestimmten Ort treffen, sich austauschen und vor allem Bilder schiessen und teilen. Hier findest du alle Bilder vom #InstaMeetChur.

So. Genug geschrieben. Jetzt kommen endlich die Bilder ...

So zeigt sich Chur auf Instagram – 50 Bilder von Einheimischen und Touristen

Und wenn wir schon dabei sind ...

So zeigt sich Basel auf Instagram – 80 Bilder von 75 Accounts

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das passiert, wenn du vor der Pressekonferenz vergisst, den Katzenfilter zu deaktivieren🙀

Das Social Media-Team der Pakistanischen Provinz Khyber Pakhtunkha hielt kürzlich eine, naja, nicht ganz alltägliche Pressekonferenz ab.

Die Konferenz wurde per Live-Stream auf Facebook übertragen. Doch leider vergass man dabei den Katzenfilter auf dem Handy zu deaktivieren. Das führte dazu, dass bei einem der Minister kurzerhand rosa Katzenöhrchen und ein Schnurrbart wuchsen.

Glücklicherweise machten zahlreiche User die Zuständigen aber darauf aufmerksam, worauf der Filter deaktiviert wurde. …

Artikel lesen
Link zum Artikel